KaPo schubladisiert!!!

Merke: In der CH gibt es einige, wenige, anerkannte Offizialdelikte und alle andern Offizialdelikktopfer werden durch Suizid umgebracht bzw. mit Psychopharmakas und Schulmedizin und… zum Verstummen gebracht.

Beide Verstummungsversuche sind in meinem Leben ins Leere gelaufen. Bisher bin ich nicht ermordert worden, das sei in der CH scheints verboten. Wobei eine Leiche schweigt und spricht nie wieder.

Ergo lebe ich und klage sämtlich nicht-verjährten Straftaten an meiner Person an, was der KaPo Kanton Bern bekannt ist.

Ich verlange nach CH-Gesetz rechtliches Gehör und ein Strafgerichtsurteil, später, je nach Ausgang folgt die Zivilklage. Warum die CH Gesetze hat, sie selbst NICHT einhält, empfinde ich als Hohn: 1. Grundsatz in einer Demokratie:

VOR DEM GESETZ SIND ALLE MENSCHEN GLEICH.

Kommentar verfassen