Burgerbuch wird wieder verfasst und im öffentlichen Buchhandel verkauft

Logisch gilt für die Bernburgerei KEIN DATENSCHUTZ SENSIBLER DATEN.

Schliesslich haben sie eine hauseigene Druckerei, die logisch auch anderes verlegt, mein Kinderbuch NIE. Lieber verlege ich das als Co-Autorin im Eigenverlag und esse Wasser und Brot, die sind evtl. kotzfrei zu konsumieren, super verträglich.

Datenschutz, CH weit, Fehlanzeige für die Oligarchie Berns.

Die Aufforderung, meine Daten zu aktualisieren, hier, wo ich gerade wohne, neulich reingeflattert, habe ich wie immer im Runden Ordner entsorgt. Schon als Teenie habe ich mich über diese Datendatei in Buchform nur eins, entsetzt.

Kommentar verfassen