Darüber schlafen hilft nichts

Ich schlafe seit Dienstag darüber, dass der Geschäftsführer in meine Wohnung eingedrungen ist. Alles Schlafen hilft nicht. Ich rege mich 6 Tage später noch auf. Das wird Monate bis Jahre dauern, bis ich über diese Verletzung meiner Privatsphäre lachen kann.

Ich werde zu der Zeit in einer meiner Eigentumswohnungen wohnen und mich SICHER FÜHLEN, WEIL ICH ALLEIN DIE WOHNUNGSSCHLÜSSEL HABE UND NUR NOCH MEINE LIEGENSCHAFTSVERWALTUNG.

Es empfielt sich immer, Schlüssel zumindest für die Bürostd. fremdzuplazieren. Schliesse ich mich selbst aus der Wohnung aus, ist ein WoWa, bzw. der Viano eine valable Alternative zum Schlüsseldienst, der keinen guten Ruf hat. Einen Schlüsseldienst lasse ich durch mein Team überprüfen, bevor ich ihm einen Auftrag erteile. Sicher ist sicher.

Kommentar verfassen