Beissender Spott, ich kanns nicht lassen

Wozu auch, z. B. ein Heinrich Heine hatte noch die viel spitzere Feder als ich, ging deshalb ins Exil nach Frankreich. Wilhelm Busch kommt mir in den Sinn, Kurt Tucholsky, ein Erich Kästner und natürlich die biblischen Spottgedichte.

ProphetInnen, Kinder und alte NärrInnen sagen die Wahrheit.

AMEN.


Um allem das Hütchen aufzusetzen: Gleich habe ich Trompetenstunde und kann der ganzen Welt wörtlich den Marsch blasen. – Ob mir das gefällt? -Natürlich und wie!

Kommentar verfassen