Erstickungsanfall

Also Ersticken, richtig erledigt, will geübt sein. Was ich eben geboten habe, ist nur gruuuuusig:

Ich habe mir die Seele aus dem Leib gekotzt und mich natürlich eingenässt.

Mir ist schlecht, der Boden verkotzt und daran kann ich gerade nichts ändern: Bücke ich mich, erbreche ich weiter.

Duschen muss ich noch nicht, ich habe Husten. Ich werde mich genau einmal duschen und ich muss wissen, ob ich unernährt nun zu schwach für die Trompetenstunde bin.

Genauso sehen die sog. Höhenflüge einer CP Vorübung für die eigene Todesstunde aus: Der Erstickungstod ist bei CPs total normal. Angst habe ich keine empfunden. Es kommt wie es kommt.

Kommentar verfassen