Ehrlich währt am Längsten…..

…… und der Tanz ums goldene Kalb hat sich noch nie auf die Dauer bewährt, aber „Richtet nicht, auf dass ihr nicht gerichtet werdet….“ Wir sprechen da nur von der menschlichen, innerweltlichen Ebene.

Mann sollte Lessing gelesen haben, Frau die Bibel, Kinder vernünftige Kinderbücher und nicht Mumpitz und natürlich sollte mann und frau verstanden haben, dass allein und nur Geld die Welt regiert.

Genau gestern habe ich meinen Ex-Verlobten in die Wüste geschickt und ohne Schläge seinen Ring zurückerhalten, der Rest ist Pfarramtsgeheimnis.

Heute habe ich einen Computerladen entsorgt, weil ich nun mal hp kenne und nicht die Marke Terra. Dumm gelaufen, wenn diese Geschäftsinhaberin nicht zu unterscheiden weiss, dass Geld die Welt regiert, insbesondere ihr Geschäft.

Wenig weiss sie heute, dass irgendwann auch sie von der Polizei einvernommen werden wird, was ich bei ihr gemacht habe.

Thomas Sekretärin will ich kennen lernen, unbedingt. Der Kerl ist gut und punktgenau.

Wer nicht für mich, ist gegen mich

Genau gestern habe ich vor Obergericht Recht bekommen, dem ungläubigen Thomas sei Dank. Aus dem Team geflogen sind zwei: Das Plappermaul, das mich heute den ganzen Tag nur zugetextet hat. Klar zu unterscheiden von meinem ersten Pferd, dem Isländer.

Der Verantwortliche fürs Disaster Mercedes 4 Rad und sein Gehilfe werden wegen Offizialdelikten angeklagt. Ihre jeweiligen Haftpflichtversicherungen werden sich freuen, ihre Frauen auch und die Kinder sind auf den rechten Weg gebracht.

Wer nur ein Alpenkalb ist, der ist nur eines. Klar zu unterscheiden von Offizialdelikten. Gestern habe ich gelernt, Torrera zu sein. Einmal reicht und den Herrn Schwarz samt Maria auch nicht: Der Kairos entscheidet und der Lessingsche Parabel was auch immer. Die Aufklärung hat klar den theologischen Weg gewiesen und das moderne TV bestötigt die Dualität des Universums, was die Weisen schon immer wussten: Es braucht ALLE UND NIE UND IMMER EIN PZM.

Die dementesten Menschen äussern immer und nur die not-wendende Korrektur zum Mainstream. Tja, Pech gehabt Freud, so ein Pech aber auch. Zukunftsweisend ist die

NEUROLOGIE

Oliver Sacks hat nur Recht

Temperatur unter dem Gefrierpunkt, wesentlich drunter, km 442.8, Zeit 00.30 Uhr, gepinkelt im Schnee mit Hausschuhen. Meine zukünftigen Autos werde ich nur noch in D kaufen oder irgendwo. Muri ist mir zu verseucht, alles Menschen ohne Ohren, Augen und Herz. Geschätzte 100+ Abmahnungen sind mehr als genug. Wer nie fragt, wird nie wissen……ggg…fragt mich doch um Meine Meinung, eure langweilt mich und ich kenne sie in allen Variationen auswendig, nur ihr kennt euch selbst nicht.

Eine Ringparabel reicht. Es braucht nich deren drei.

Das Schneeflöckli ist an der Sonne geschmolzen.

Für Wasser habe ich keine Verwendung: Eine Std. Wasser a 500.- SFr., finde ich viel zu teuer!

Interessanterweise hat sich mein Team über Nacht vergrössert…. und eine Mobilie kommt dazu, was Neues, sicher kein Mercedes. Einmal Mercedes reicht für mich. Mein Jungbrunnen will niemals mein Behindiauto fahren. Er schimpft ab und zu über meine alte Kiste, die so viel Diesel säuft.

Sein Traumauto = Pfarreringeheimnis. 😛

Gott….

gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen,

die ich nicht ändern kann,

Den MUT, Dinge zu ändern,

die ich ändern kann,

Und die WEISHEIT,

das Eine von dem Andern zu unterscheiden.

AMEN. = auf Deutsch: Ich bzw. wir bestätigen es.


Meditationsbild Bruder Klaus, eine Kopie habe ich in meiner Töpferei

Bruder Klaus Gebet

Mein Herr und mein Gott,
nimm alles von mir,
was mich hindert zu Dir.

Mein Herr und mein Gott,
gib alles mir,
was mich fördert zu Dir.

Mein Herr und mein Gott,
nimm mich mir
und gib mich ganz zu eigen Dir.

AMEN.

Gute Werke tun ist chrislich, erlaubt, keine Manie

Der Soz.arbeiter der Schmiedenzunft ist mit Foto im Internet zu finden. Wer so im Internet unterwegs ist, ist nicht anonym. Die Bernburger sind hier viel zu überheblich, fast alle sind so unterwegs, dass sie mehr als eindeutig zu identifizieren sind: Suche ich ein Foto von mir kommt per www eins bzw. viele von Alex.

Also: Weil ich gerne in der + Garage einen doppelten Expresso trinke, auch ohne Kundenauftrag, finde ich es gemütlicg den +Jungs zuzuschauen, wie sie werkeln. Nie störe ich sie bei der Arbeit, ich gucke nur zu. Automech finde ich einen spannenden Beruf. Irgendwann kaufe ich mir ein altes hübsches Cabriolet, was die +Jungs anstossen müssen, damit es in die Gänge kommt, echt filmreif halt.

Also der Besitzer dieser Garage ist dreifacher Familienvater und ich will ihm und den Seinen einen Winterurlaub im HOTEL schenken und etwas für die zukünftige Ausbildung der DREI Kleinen.

Rechne: Die Kleine ist zwei: Alle zwei Jahre 40 tausend macht 200 tausend, dann ist sie 20 Jahre alt.

Alle drei Jahre ist zu kompliziert zu rechnen.

Alle vier Jahre: 6 mal 40 Tausend, dann ist sie 22 Jahre alt, macht 240 tausend. Das ist doch ein vernünftige Unterstützung für eine Familie mit drei Kindern, dass sie nicht zu eng durchmüssen, so wie ich. Oder???

Natürlich mache ich nur Dinge, die was mit meinem Leben zu tun haben.

Flöckli bitte Vertrag aufsetzen, damit mich der Antichrist nie mehr einsperren lassen kann! Bitte, bitte, bitte Flöckli.

40 tausend sind da bescheiden. Jährlich 40 tausend sind übertrieben. Alle drei bis fünf Jahre finde ich angemessen und überhaupt nicht manisch. Gället sie Herr Antiwyss. Sie sind nur eins, ein Antichrist, auch Teufel bzw. Beelzebul etc. etc. genannt.

Aus Schneeflöckli wird Flöckli und Schnee, die Mutter Gottes wird Maria genannt

Ich kann im Internet alles schreiben, was ich will, solange ich anonymisiere.

Also Schneeflöckli = CS = Flöckli und TB = Schnee.

Die Nichtmuttergottes wird schon lange Maria genannt, weil sie als Glaubensbaby denkt, sie sei die Mutter Gottes. Ihre kriminelle Energie, es reicht zur Anklage wegen Offizialdelikts, blendet sie total aus: Ich sei frech…..hatten wir schon oderrrrr?

Wenn ich nun Schneeflöckli tippe, dann meine ich beide CS und TB zus. SE (+) kann ich beim Namen nennen, weil es nur Lob über ihn gibt.

Irgendwann schreibe ich eine kleine Erzählung über seine gemütliche Garage, allein Covid hat ihn gezwungen, den Kundenbereich an die Kälte zu setzen in einen Kundencontainer.

Schneeflöckli+ umfasst die drei Herren zusammen.

Also: Schneeflöckli+ arbeitet so eifrig, wie ich nie könnte. Ich bedanke mich, mailt Schnee: Es sind Flöckli+ nicht ich.

Flöckli bekommt Lohn ohne Trinkgeld

+ bekommt Lohn und Trinkgeld, damit er mit Frau und drei Kindern in ein Hotel fahren kann z.B. zum Skiurlaub.

Seine Jungs könnten Klettern lernen, ein Riesenspass und das Mädchen kann Mami etwas hochziehen. Mädchen wollen wie Jungs sein, zwei ältere Brüder. Wenn das Mädchen in rosa denkt, kann sie ein wunderschönes Rosaspielzeug bekommen.

Papi kann ihr einen kleinen Fiat als Tretauto kaufen……griiiiins.

+ hasst Fiatcabriolets. Er hat meins vertickt…..gggg

Papaaaa Kinder denken nie so wie du, sie sind eigenständige Persönlichkeiten schon im Mutterleib.


He alter Mann, du +, komm endlich die Friedenspfeife rauchen und dann ab an die Sonne, Geld hast du ja. Minimum eine Woche besser zwei für Wintersport reservieren.

Merke: Ich habe noch Restgeld für euren nächsten Winterurlaub….griiiiiins

Der Ruf-Scooter ist repariert wieder bei mir

Irgendwer hat den Ruf-Scooter reparieren lassen und zu mir gebracht. Wie das ging, keine Ahnung.

Das Letzte, was ich von meiner elektrischen Gehilfe weiss: Sie blieb beim Sternen Muri BE zurück, der Polizist Siegl und das Wirtepaar haben sich vor Freude die Hände gerieben, die Wirtsfrau hat sogar über mich gelacht und in die Hände geklatscht, mich verhöhnt und verspottet. Das darf man in der CH ungestraft. Sollen sie doch einen Käfig aufstellen und Mittelalter spielen.

Ich weiss, warum ich aus dieser sog. Demokratie nur eins will, auswandern!!

Und gestern kam der Scooter mit Schlüssel, piekfein repariert, Akku total voll, hier an. Welch eine Riesenfreude und -erleichterung…

Der Viano ist bei Eggimann Muri BE, der Detleffs kommt auch dorthin zurück und Eggimann, den ein weisser Soz.arbeiter, Zunft zu Schmieden gegen mich aufgehetzt hat, arbeitet nonstopp für mich und der Weisse kommt mit allen andern vor ein kantonales Gericht, vermutlich eher ein Bundesgericht, weil die Bernburger die Macht im ganzen Kanton Bern haben. Also Minimum exkantonal, wohl eher Bundesebene oder UNO-Ebene, die UNO-Menschenrechtskonvention ist internationales Recht und nicht Europarecht, das wäre Den Haag, als oberste Rechtsstelle.

Wer denkt, ich will den Rest meines Lebens in Gerichtssälen verbringen, der irrt sich gewaltig. Ich will reiten, verliebt sein , einen Blindenführhund, Pudel und keinen verfressenen Labrador aus Allschwil. Etc, etc.

Zusammengefasst: Kriminelle Energie ist mir nur lästig und raubt mir Lebenszeit und-kraft. Weg damit!!!

Wo ist mein Slip?

Keine Ahnung, wo der sich wieder einmal rumtreibt. Bei der KaPo habe ich nur das fehlende Huawei angezeigt. Da war natürlich noch viel mehr: Ich besitze vier neue Läppis: Einer steht bei meinem Verlobten als neue Spielkonsole.

Mein Alter und Neuer wurde gegen Unterschrift entwendet. Legt man eigentlich Läppis über die Slips oder darunter? Da ich noch nie gestohlen habe, weiss ich solche Dinge nicht.

Der Anwalt will Regress auf den Notar nehmen, der angeblich soviel wisse….ähm Lieber Gott verschone mich und mein Haus vor Übel.

Was soll der Notar schon wissen können, wenn er nichts begriffen hat, sein Stundenlohn: 250 SFr. pro Stunde. Wenn also der Notar mit dem Anwalt quatscht, kriege ich nichts mehr zu Essen, muss mir deren Saläre am Mund absparen…..ach herrje, herrjeminehhhh

Wieder PZM

Das Wirteehepaar Sternen Muri BE, will mich in der Psychi sehen. Sie haben mich verhöhnt und verspottet und mir mit Hilfe des Polizisten Siegl meinen Elektrorollstuhl weggenommen.

Ich finde solche Menschen sollten passend bestraft werden, weil sie straffällig sind.

Der Polizist Siegl hat mich die ganze Zeit nur verspottet, eine gefühlte Ewigkeit lang.

Warum ich auswandern werde? Weil die CH so ist, wie sie mich behandelt.

Nachtwache Arnt hat den Viano gesichtet, bitte KriPo informieren…

Und mein Verlobter solle im 11 Uhr bei der Station Muri des blauen Bähnlis sein. Nur weil andere kriminell sind, wollen wir nicht noch mehr leiden müssen.


70 Aufrufe von Arndt…Danke, danke, danke….Medizentrum besetzt, ich erreiche Chrischi nicht…. *heul Ich habe die Direktwahl Ahornhaus EG nicht mehr….

Verlobten sehen

Mein Pech, der Viano ging zw. Basel und Lörrach kaputt, ich konnte ihn in D nicht flicken lassen, hoffentlich werden beide Stellen von der KriPo befragt. Die waren nur durch eine Seitenstrassebgetrennt. Während die erste Werkstatt einfach schien, wollte Audi, teuer auch nicht helfen… ich habe Null Ahnung, wo ich war. im Gegensatz zu meinem Navi…..danke dem englischsprechenden Gerätchen.

In den letzten zwei Tagen wurde ich viermal von der Polizei aufgegriffen, zweimal in D und einmal in CH, am Bahnhof einer gewissen Stadt….was denkt sich der Frienisberg, wo der kaputte Viano stehen blieb, ich irre fror und mich vermutlich eine nachtwache anschnautzte, SIE habe kalt.

Meinen Verlobten haben sie sogar meine neue Lutherbibel weggenommen, mein Tablet samt Simkarte, keine Unterwäsche, die gesamte Ware, mein gesamter Besitz nur weg… ChristInnen haben kriminelle Energie, natürlich die Leiterin des gesamten Ahornhauses, überhaupt alle, die in den Fall DG involviert sind….

Mein Verlobter und ich gaben viel Geld für Telefonie aus und natürlich neue Kleidung für mich.

Nach meiner Aussage bei derKaPo und der meines Verlobten bin ich….

….untergetaucht, während mir das Medizentrum den Kontakt zu meinem Verlobten viermal verweigert….

Nun, leiden zu müssen, bin ich mir gewohnt, sind wir uns gewohnt:

Unsichtbare Hirnverletzungen essen nicht mal die Krümmel unter dem Tisch: Mein Unterleib ist so geschwollen wie bei einem hungernden Kind, meine Beine sind voll Wasser.

Den Viano habe ich x-fach fotographiert. Wenn mir nicht die KaPo hilft, dann tröste ich mich selbst. Fotos sind keine Einbildung..

Wer Horror mag: Der Viano steht im Frienisberg, vermutlich am Montag wird er abgeschleppt, wüsste der Sozarbeiter Zunft zu Schmieden von wem, würde er in die Tischkante beissen, des Vizeobmanns Ferien gehen morgen zu Ende, laut Internet Sportjurist.

Mein Exnotar moniert ich hätte noch einen unerlaubten Schlüssel…schön, dass er bald grössere Probleme haben wird, evtl. vielleicht, vermutlich nicht.