Ich allein weiss, wie lange…..

….ich mir nur eines wünsche, weinen zu können.

Nun fliessen sie die Tränen und sie fliessen für all die Momente, in denen mir die Tränen fehlten.

Ich allein kenne sie, habe mich stets gewundert, wo die Bockade?

Nun sie schwebte fröhlich empor als eine tillierende Schwalbe und wenn ich dereinst auf meinem Wölckchen sitze, das mir meine Schöpferin beschert, werden wir zusammen jubilieren und erzählen von unserem gemeinsamen Weg.


Niemand, niemals mehr eine 12-Schrittegruppe verschliesst mir den Mund, wenn ich elendiglich leide.

Das Loszulassen hat die Schleusen geöffnet.

An dieser Stelle ein inniges DANKESCHÖN an Autisirius, mein treuster und heilendster Weggefährte. Autisirius, wenn es mir vergönnt ist, werde ich wieder Wander, wo wir beide waren, du und ich allein zusammen und wie du mir empfohlen, werde ich zu mir wandernderweise Sorge tragen. Dich vergesse ich niemals.

DANKESCHÖN, Autisirius, mein treuster Nichtbruder.

Kommentar verfassen