Wenn der Wind dreht und Putin ganz Europa erobern will

Was sich Schweizerbürgerinen nicht vorstellen können, welche Branchen hier in der Schweiz betroffen sind. Der Ölpreis und allgemein Energiepreise sind volatil geworden, der Preis steigt täglich sinkt etwas, um nochmals kräftig zuzulegen. Dass das die Tanksäulen betrifft, interessanterweise die fossilen Energien und die Elektrizität, das lässt sich schnell begreifen, jeder Tank ist bald einmal leer und die Tagespreise landen beim Kunden.

Die Lebensmittel werden teurer, die beiden Kornkammern, Ukraine und Russland sind betroffen. Ab und zu liest man in den Zeitungen über Branchen, die jedenfalls ich nicht im Blick habe z. B. edlen, italienischen Wein. Die Kundschaft 20% aus den Kriegsgebieten.

Wenn ich meine Ex-Umzugsfirma angucke, hat es die auch erwischt. Vor zwei Tagen ging ich mit dem Anwalt selb dritt meine Lager sichten und triagieren, ich werde einen Hauptwohnsitz in der Waadt haben. In Bern die Attikawohnung zur Ferienwohnung degradieren, was ich nicht will, keinen Wert hat, aber für schäbichic taugt, kommt in Brockenstuben, Betten müssen entsorgt werden und sonst Mist, Wertvolles, kommt in Auktion und ich wähle nur das aus, was mich zum Leben erfreut. Ich konnte nichts bestimmen, meine beiden Schwestern und der Almosner der Zunft zu Schmieden haben mich übergangen.

Hochemotional für mich diese erste Lagerbesichtigung bei der Umzugsfirma, die mich nur und ausschliesslich gedemütigt hat. Einen Tag vor der Besichtigung ist mein Salzhaushalt zusammengebrochen, jedeR kann selbst nachschauen, was das bei alten Menschen medizinisch bedeutet und ja, es ist verdammt schmerzhaft und ja, den verdammten Lagertermin wollte ich hinter mich bringen und nicht auf der Bahre hereingetragen werden.

Ich hab das durchgestiert und bis im letzten Moment nicht gewusst, ob ichs schaffe. Die Fahrt von Bulle nach Bern und überall kleine Esspause auf jedem Autobahnparkplatz ein Röschen Tete de Moine. Das erste Röschen war das Schmerzhafteste und hätte ich es postwendend gekotzt, ich hätte verloren. Meine Reflexe, Kotzerei zu unterdrücken, ist was vom Bestausgebildesten im Moment. Andere husten wegen Covid, ich huste um Kotzen zu verhindern. Frieren und kalte Luft nimmt den Kotzreiz auch.

Wie immer, wenn es mir miserabel geht, pflege ich mein Erscheinungsbild penibel: hämisches Grinsen, geheucheltes Mitleid, mit mir NICHT!!!!

Nach einem anderen Termin sind mein Anwalt und ich beim Lager der Umzugsfirma eingetroffen, der Bruder, der die Möbel anpackt, setzte sich in Szene und ich immer drei Schritte hinter meinem Anwalt.

Der Mitinhaber mit Dreitagebart, total ungepflegt, ein Besuch beim Coiffeur täte Not, schliesslich ist er nicht obdachlos sondern versteht sich als Geschäftsmann. Seine arrogante Ausstrahlung ist immer noch sackarrogant, aber irgendwie durchlöchert, er muss SEIN nicht mein gesamtes Lager räumen. Also eine Umzugsfirma muss ihre eingelagerten Gegenstände, ihr gesamtes Warenlager räumen. Das offenbart, dass diese Umzugsfirma kein eigenes Warenlager besitzt, wie echte Umzugsfirmen, sondern irgendwo eingemietet ist mit irgendwelchen Langzeitverträgen. Upps.

Im Büro sitzt der zweite Bruder, der hat das Prinzensyndrom, ist saufrech und strutzdumm. Der hat sich erdreistet mir zu mailen, er hetze mir die bKESB an den Hals mit einer GEFÄHRDUNGSMELDUNG. Also eine Umzugsfirma will mich im PZM abladen. Wer hat da nicht alle Tassen im Schrank? Natürlich der Kerl im Büro und er leidet gerade unter TOTALENTGLEISUNG, WÄHREND IHM SEINE LAGERRÄUME GEKÜNDIGT SIND UND ICH HABE SÜNDENBOCKFUNKTION ODER BIN DER HUND, DER DEN TRITT VERSETZT BEKOMMT.

Zurück zum Bruder im Möbellager, der bequatscht wortreich meinen Anwalt, also genau den Anwalt, der mich vom Psychiatrievorwurf nach 18 Folterjahren befreit hat. Gibt es eine schlechtere Adresse, um sich über mich zu beklagen, als genau bei diesem Anwalt???

Gut, Intelligenz und Logik scheint beiden Brüdern ein Fremdwort zu sein, Bauernschläue reichte…….bisher und nun so offensichtlich nicht mehr.

Was mit dem Lager ist, warum es gekündigt ist, keine Ahnung, aber ich kann es mir gut vorstellen, wenn ich an das denke, was der Besitzer mir alles per Mails geboten hat. Das ist unerträglich und unter jedem Niveau, siehe Beispiel.

Und nun rennen sie die beiden Brüder, also der eine sitzt im Büro und der andere rennt und rennt um was genau? Es sieht so aus, als würde das Putin entscheiden, nicht heute, nicht morgen, aber mit der Kriegsdauer. Niemand erwartet ein Kriegsende in Wochen, bereits spricht man von Jahren, nicht einmal Monaten.

Kommentar verfassen