Ideologien und blinde Flecke

Wie schütze ich mich dagegen?

Ichlese mich quer durch verschiedenste politische Zeitungen, Sprachen und Länder.

Englisch interessiert mich derStandpunkt der USA nicht unbedingt GB. Französisch versuche ich mich, Frankreich und welsche Schweiz. Deutschland und Schweiz auf Deutsch. Gezielt alle politischen Schattierungen.

Natürlich ist das niemal weltumspannend, wichtige Kontinente bleiben aussen vor.

Und doch stelle ich fest, es gibt Überzeugungen, die aufzugeben ich nicht bereit bin.Wie könnte es anders sein, es sind theologische:

  • Jeder Mensch ist ein Geschöpf Gottes und hat dasselbe Recht zu leben. Kein mensch ist wertvoller als der andere.
  • Männer und Frauen dürfen NICHT GEGENEINANDER AUSGESPIELT WERDEN. Im tobenden Krieg wird nur von weiblichen Vergewaltigungen berichtet. Das ist dummdreist und sexistisch und patriarchal, spielt die Geschlechter gegeneinander aus, hier der vermeintlich starke Mann und da die schwache Frau. Bei allen Kriegsverbrechenaktionen sind alle Menschen gleich. Die Folter- bzw. Vergewaltigungsphase ist grässlich ewig, solange der Mensch bei Bewusstsein bleibt. Genau das ist oft das Qüalziel: Diese Zeitspanne maximal auszunützen, Pause, vorne anfangen. Grauenhaft. Selbst wenn der Tod das Ziel ist, kann die Zeitspanne eingesetzt werden. Manchmal ist das Ziel den Menschen zu brechen und dann weiterleben zu lassen, ein gebrochener Mann, eine gebrochene Frau, ein gebrochenes Kind.

Niemand nehme sich zu wichtig, in 100 Jahren sind wir alle vergessen. Nicht vergisst die Welt, wie meine Generation sie der nächsten und übernächsten hinterlässt.

Es braucht wenig, um glücklich zu sein, die Konsumgesellschaft ist eine ressourcenverschlingende Illusion.

Ewige Jugend ist ein Reklamegag: Niemals möchte ich unerfahrener oder jünger sein, als ich gerade bin. Das HEUTE ist die einzige Zeitspanne, die mir zur Verfügung steht.

Kommentar verfassen