v. Fischer Immobilien

duldet iin den freien Flächen vor Mitteigentumswohnungen, nein, nicht Metallschränke, sondern Billigstolzschränke. Wenn es zu einem Brand kmmt haben sich ie stolzen MiteigentümerInnen gleich ihre eigene Mausefalle gestellt.

Gestern wurde im Kanton Bern in Roggwil irgendein Tanklagerleck entdeckt. I’m Bach fand man das hochexplosive Gemisch. Also bitte einmal Fenster schliessen. Der liebe Kanton hat alles im Griff und die Feuerwehr ist schon ausgerückt.

Irgendwelche Betriebsunfälle und ungewollte Brände gehören dazu, haben eine unangenehme Seite. Sie werden nicht monatelang zum voraus angemeldet.

Selbst der psychisch Kranke weiss nicht, wann er medikamentös so desaströs eingestellt sein wird, dass ihm sein Leben entgleist und die Stimmen im Kopf übernehmen.

Wenn das Unglück passiert und es passiert immer öfters, dann gibt es Tote es gibt Verletzte und dieses Geschehen ist irreversibel.

Die 12. Etage Jupiterstr. 31 Bern glaubt so überhaupt nicht, wie es läuft mit den Drogen, den legalen, das ist was die PsychiaterInnen abgeben und den illegalen, das ist was die ganze Gesellschaft freiwillig durch alle Generationen zu sich nehmen. In der Zeitung war zu lesen, dass Amphetamine und Kiffen reichen, um den Sektor Tiefgarage zu entflammen.

Wie verfügbar sind diese beiden Substanzen? Letztes Mal war eine Tiefgarage betroffen. Was kommt als Nächstes?

Es ist erstens gesünder Menschen erstand zu erkennen, dass tagsüber der Stimmenhörer Hilfe holen kann, sich jmd. outen.

Nach Mitternacht, ich dachte es sei erst um zwei Uhr greift die menschliche Biologie: DER menschliche Körper ist im Zustand für Albträume:Wie mancher steht auf und erzählt seiner Familie oder wer immer am Frühstückstisch: Letzte Nacht träumte ich und es war ein Albtraum. So alltäglich, so harmlos. Der Mensch hat zwar unangenehm, aber er hat geschlafen. Er geht gerädert oder nach dem Kaffee putzmunter in seinen Alltag.

Der Schadenverursacher liegt nicht schlafend im Bett. Er hat auch Albträume, hört Stimmen. Fakt ist, es hat gebrannt und wie. Die Zeitung hat nicht verraten, was geschah, unmittelbar nach dem Brand kursiert das Gerücht, es sei zu Differenzen gekommen. Kann so sein, muss nicht.

Es wäre wichtig zu wissen, welche Zutaten braucht es, bis ein solches Unglück geschieht. Aber dazu müsste sich der Nachbar für den Nachbarn interessieren und nicht behaupten, was man selbst nicht kann, könne die andere nicht.

Gelegentlich mmuss ich mir die Mercedes Nummer merken: Wenn der Merz kommt und Merz sind in der Regel schlechte Autofahrer Innen, wenn die Autonummer auftaucht am Horizont: Weiträumig fliehen, Merz Fahrer mit drei Sonnenhüten ist am Steuer. Früher rauchten solche Autos oder war das der Fahrer, Stumpen.

Kommentar verfassen