Das Pensum ist irre

Morgenessen fällt mir schwer. Also langsam. Wenig war möglich, Solbad wichtig. Ca um 10 Uhr war ich dort. Übliches Program. Natürlich neue Schmerzpegel entdeckt. Logisch bin ich nach Solbad müde, essen später. Später immer noch nicht, also wichtige Briefe enwerfen, Suche Saltladen, will nicht nach Bern. Finde nichts.

Nach meiner Rechnung halbe Std. Pause. Falsch, Ich werde schon erwartet. Keine Hektikfehler. Das ist für mich eine Leistung.

Ablenkung von aussen, warten, Zeit vergeht. Programm abgewickelt und es wird 19 Uhr oder später. Jetzt noch essen? Ich koche was und schleiche ins Bett.

Um meine Ernährung zu stabilisieren, müssten Themen abgehandelt und erledigt sein. Immer noch ist kein Auto fertig geflickt. Allerdings ist die Wohnung unter Kontrolle. Wenn drei drin arbeiten können, explodiert die nicht.

Mit Freude schaue ich meine Pflanzen draussen an. Heute war eine Hummel da. Für sie riecht es gut. So schön.

Kommentar verfassen