Sich selbst spüren

Ich spüre meinn Körper zu einem scheinbar überdurchschnittlichen Ausmass. Für mich ist das normal und wenn mich die Schulmedizin nicht in Widerspruch zu mir selbst bringt, dann bin ich am hören, riechen, spüren und alles läuft normal,

Seit Jahren habe ich möglichst einen Vorrat von geschãlten Knoblauchzehen in Öl eingelegt im Kühlschrank. Gibt Knoblauchöl und rasches Essen. Muss ich je einzeln Knoblauch schälen, blieb ich früher in der Küche stehen. Es war immer unangenehm und der Knoblauch irgendwo in der Küche, manchmal blieb er brav in meiner linken Hand. Kenne ich aus Legenden und deren Wahrheitsgehakt ist hoch. Es soll vorgekommen sein, dass der Knoblauch ohne zu fliehen geschält würde von mir. Oft nimmt er ohne zu fragen den Umweg über den Boden und Wasserhahn.

Fachbegriff: Reiseknoblauch. Zeichnet sich durch Leichtfüssigkeit und Reiselust aus, Geruch angenehm.


Wer hat da wieder rumgealbert „Reiseknoblauch“, ich glaub es nicht!

Ich bin topseriös, habe ein Netz Budgetzwiebeln geschält und zerkleinert, die Hälfte auf dem Blech im Ofen gedünstet, die andere Hälfte in Öl in der Pfanne.

Dann kam das Knoblauchnetz dran, gut zur Hälfte geschafft und in die geleerte Zwiebelnpfanne durch die Knoblauchpresse gedrückt. Ich ging nur kurz weg und was find ich beim Zurückkommen? Zwiebelschüssel mit Öl, getrocknetem Cili mit Salz gefüllt. Ich fass es nicht und habe versucht, wie scharf diese Chose geworden ist. Im Moment geht es noch. Hoffentlich wird es nicht schärfer.

Ich muss Öl kaufen gehen zum Verdünnen: Sicher ist sicher.

Kommentar verfassen