Staatsanwaltschaft Bern meine Meinung gegeigt

Unsichtbare Behinderungen, sind unsichtbar und der so Behinderte wird als, was er nicht ist, an NORMALEN MASSSTÄBEN GEMESSEN, konstant und immer nur ÜBERFORDERT. ERIST BEHINDERT, BEHINDHINDERT, ICH 64 JAHRE LANG.

Das kommt daher, dass nun jeder, also einfach ALLE behinderten Expertinnen sind. Das urschweizerische, also nur und ausschliesslich DEUTSCHSCHWEIZERISCHE Phänomen wird von srf 4 Radio punktuell aufgearbeitet. Ich erkläre das PRINZIP: Egal, welches Thema im www auf welcher Software diskutiert wird, DeutschschweizerInnen sind FachexpertInnen. srf 4 bringt als Beispiele Covid und den Prozess zwischen den beiden SchauspielerIn in USA. Da geht es um psychische und physische Gewalt in einer Ehe. Es geht um SchauspielerIn, Lug und Betrug, physische, emotionale Gewalt und Schauspielerei.

Jonny Deep war glasklar im Suchtentzug und ist nun, so schnuckelig und Publikumsliebling. Der Sucht entzogen, mag er brauchbar sein. In Akutsucht, vergiss es. Seine Exfrau mag lügen und nicht begriffen haben, dass sie statt auf ihr gesetzlich verbrieftes Recht zu einer SUCHTANGEHÖRIGENGRUPPE hätte gehen sollen.

Wenn Jonny Depp z. B. Kokain abhängig war, was extrem aggressiv macht, dann kam seine Frau körperlich unter die Räder. Ob sie zurück oder präventiv geschlagen hat, mitsüchtig war oder nicht, interessiert mich nicht.

Wenn ich als Frau in eine Suchtsituation komme, klar körperlich unterlegen bin,muss ich mein Recht aufgeben und immer die Autoschlüssel zur Verfügung haben, um jederzeit fliehen zu können.

Ich weiss von was ich schreibe. Ich bin geflohen mit der Selbsthilfegruppen Al-Anon aus einer Ehe, die an der Schwelle zur Gewalttätigkeit stand.

Meine ãltere Tochter, damals 9 Jahre alt, wollte nicht mitkommen, statt fliehen zu können, musste ich sie zuckersüss überreden, ich war die Mutter, sie war Kind. Glasklar wo die Verantwortung liegt.

Hat mir jemand je DANKE gesagt? Nein, natürlich nicht, ich soff nicht, aber ich war in der öffentlichen Meinung verantwortlich für die Alkoholkrankheit meines zweiten Ehemannes.

MERKE: IN DER SCHWEIZ SIND IMMER DIE MÜTTER UND FRAUEN SCHULD, IMMER UND FÜR ALLES.

Ist doch genial und soooooooooo bequem.

Die Moral der Geschichte, lerne: Juristen, a

Ankläger, Verteidiger und Richter sind gesetzlich legitimiert, aber gerade in Demokratien, Beispiele Schweiz und USA total irrelevant. Von Sucht haben sie Null Ahnung, wie im Kanton Bern sämtliche grossen Psychiatrien, die allen Ernstes immer noch Freuds Triebtheorien verteidigen: Was immer Männer machen, die sind Opfer, die Frauen sind mit psychiatrischen Diagnosen zu versehen, irrelevant wie ihre Diagnose lautet. Frauen sind zu entsorgen, sind mundtot zu machen.

Klar wurde ich beobachtet, meine beiden Autos wurden elektronisch manipuliert, bisich ohne Navi in BEIDENORIENTIERUNGSLOS war. Letzten Winter habe ich mein grosses Auto, den Mercedes Viano KÖRPERLICH VERTEIDIGT UND BESCHÜTZT OHNE SCHLAFSACK BIS ZU MINUS 8 GRAD ALS MULTIPLE BEHINDERTE FRAU. TEMPERATUR BIS MINUS 8 GRAD.

Das ist die Demokratie Schweiz realiter. Heidiland können wir getrost vergessen. Je schneller desto besser.

Kommentar verfassen