Auffälli die Ansammlung scheinbarer Zufälle

Hier in der Wohnung wurde von der Assistentin Brumann behauptet, genau am 29.4.2022 ein Wohnungsschlüssel fehle.

Wir haben einen Monat später, nichts ist ersetzt. Wenn ein Hausschlüssel bei meinen Kindern verloren ging, ich hatte vor dem Abend neue Schlösser. Das ist hier nur ein schlechter Witz, sämtliche Krisen hin oder her, Lieferengpässe und all die Ausreden, am Schluss steckt das Schiff mit Ersatzschlüsseln in Shanghai fest.

Quintessenz ist immer, dass ich nicht so ganz sicher sein kann. Nach dem Einbruch in den Viano stellte ich ihn mit Vorliebe dorthin, wo Kameras aufgestellt sind, also Autobahnraststätten, Bahnhofareale und immer unter Strassenlampen, immer hell beleuchtet. Hat in Ouchy nicht gereicht, sonst schon.

Nun den gleichen Mist mit dem Wohnungsschlüssel.

Da ich nachtaktiv bin, bin ich zu Unzeiten wach. Stört mich nicht im geringsten. Es ist eine Neuerfindung der Schulmedizin, dass die Menschen sämtlichen Schlaf in einer Riesenportion schlafen sollen. Hat der Mensch nie gemacht in seiner Entwicklungsgeschichte. Vielerorts wird eine Siesta gemacht wegen der Hitze. Kein Mensch schläft, wenn es zu kalt ist. Da putzt jeder freiwillig um warm zu bleiben.

Der Erste, der seine Flickarbeiten beendet, ist der Sanitär. Der kommt mit den Restarbeiten noch diese Woche, dann ist er durch.

Jupiter bleibt momentan auf bescheidenem funktionalem Niveau.

Lutry iist Hauptwohnort. Dort wird zuerst renoviert, wenn ich es denn endlich gekauft habe. Das Prozedere ist irgendwie nicht eindeutig. Vermutlich sind das unterschiedliche kantonal Gepflogenheiten. Meine Bank ist interkantonal, aber meine Bankbezugsperson ist Bern, also Bärndütsch. Die Immobilie ist Waadt, also nicht Kanton Bern.

Gestern ist mir der Geduldsfaden fast gerissen: Nein, ich kaufe weder den Eiffelturm noch die Notre Dame. Macht es einfach und nicht so unendlich kompliziert. Liebe Mitbeteiligte Immobilien wechseln täglich die Hand, ganz sicher auch in beiden beteiligten Kantonen. Für mich wichtig ist, dass der Grundbucheintrag korrekt auf meinen Namen umgeschrieben wird. Weiterhin Negativzinsen bezahlen, will ich nicht mehr. Ich will eine Immobilie. Alles klar?

Kommentar verfassen