Ganzen Tag möglichst sitzend gekocht, Sauerteig blubbert seit Tagen

Der mmit dem Brot hat nach meiner ersten Heirat mit 20 Jahren angefangen. Für mich war es immer einfacher zuhause zu bleiben und Brot selbst zu backen, als in den Läden zu laufen. Immer habe ich Vollkornmehle und dunkle Mehle geliebt, Nais, Nüsse, Körner reingegeben, Oliven oder getrocknete Tomaten. Speckzüpfe war der Hit, in den USA Muffins.

Meine Bäckerei ist kreativ und immer gibt es Unikat, Wiederholung unerwünscht.

Irgendwann habe ich mir 5 kg dunkles Roggenmehl bei der Mühle Münsingen geholt und war schwer besorgt, was ich damit Anfänge, nebst Sauerteig geblubber und wegwerfen tu ich nicht.

Also die ersten Tage blubberte meine Sauerteigsauce, wenn der Topf zu überlaufen drohte. Heute gab ich Geblubber als Flüssigkeit zum selbstgemachten Kuchenteig.

Ich liebe Kokosraspel und Ingwer und ein süsses Teigli drüber mit selbstgemachten Vanillezucker mit echten Schoten. Hey, das ist lecker!!!

Die HHälfte der 5 kg Roggenmehl ist schon verbraucht: 1 kg Butter war im Angebot: Hälfte Kuchenteig und Hälfte Gewürz utter für Grilladen. So kreativ zu sein in der Küche und niemand gibt seinen Senf dazu, macht Spass.

Eingeladen bin ich und meine Tamilen, die einfach alle kennen. Wir lachen viel, ich und die Tamilen. Wer die Hölle kennt, will den Himmel auch auf Erden, wo die Folter Höhle ist in der Schweiz in der Abwicklung aller Flüchtlinge vor der Ukraine und mir Schweizerin und SpastikerInnen, die von einer Hausärztin falschdiagnostizierte und diese Hausärztin hat krass verdient an ihrer Falschdiagnose. Mitleid mit Hausärztin? Es gibt solche und andere. Verena Schelling, Thurgau achte ich hoch. Kanton Freiburg und Bern ist zum Vergessen, je schneller desto besser.

Kommentar verfassen