Wenn SRF, das staatliche Radio, auf dem Niveau argumentiert…

. … dann wird die Schweiz ihrem Ruf gerecht, die dümmste Nation der Welt zu sein.

Ohne nun jede Religion, Philosophie, Nicht-Religion aufzuzählen, die nachgedacht haben, nichts und niemand redet irgendwelcher Rache das Wort. Das kommt nie gut.

Bekam ich als Kind aufs Dach, war der Spruch der Erwachsenen jeweils: „Der Gschider gibt nah, der Esel bleibt stah.“ Hat nicht sehr getröstet, aber der Gedanke, dass jeder Streit ein Ende haben muss, war schon drin.

Am mmeisten überzeugt hat mich, wenn zwei Heere einander gegenüber gestanden sein sollen, jedes Heer wählte jmd. der stellvertretend kämpfte, alle andern blieben verschont, man ging nach Hause und bestellte die Felder.

Streit gibt es, keine Frage, aber bitte eingrenzen und nicht alles lahm legen, wie es in diesen Monaten geschieht, wenn die Konsequenz der Konsequenz 1.4 Milliarden Menschen betrifft.

Ich glaube, dass die Gesamt ässe der menschlichen Neurologie immer ziemlich konstant ist, Wieviel Milliarden Menschen auf der Erde leben. Ob vor vielen tausend Jahren oder heute, das Gehirn des Menschen hat sich wenig verändert. Die Wissenschaft hat sich verändert. Aber der Mensch und seine graue Gehirnmasse?

Von guten Menschen bis zu ganz schlimmen, gibt es immer alles, hat es immer alles gegeben, wird es immer alles geben. Immer sagen Menschen in meinem Alter: Früher war es besser. Auch das eine neurologische Konstante.

Europa hhat nie die Überlegenheit, die es sich einbildet und anderen Nationen aufdrücken will. Auch in good old Europe Kommt ES auf den Charakter an, ob sich eine Keitfigur bewährt, wo auch immer, in der Wissenschaft, in der Wirtschaft, in der Politik, in der Gesellschaft. Am jeweiligen Charakter und das ist Neurologie kommt niemand vorbei.

Dann gibt es in Gebieten oder Länder, in kulturellen oder religiösen Gesellschaften gemeinsame Eigenschaften. Dorthin, wo man in die Ferien fährt, dort fühlt man sich wohl. In Frankreich der Wein, in Italien das Gelati, in Deutschland das dunkle Brot und je weiter nördlich desto besser das Brot etc. etc. Will man in Deutschland Spass, geht man nach Köln. Die Österreicher sind gemütlich, verschmitzt und kaum aus der Ruhe zu bringen.

Kommentar verfassen