Warum habt ihr weggeschaut, wie konnte das geschehen Gaskammern?

Meine Generation und die älteren hatten Fragen zum 2. WK. Ich habe gelesen und einige haben geschrieben, wie es war im Krieg. Anne Frank war mir zu extrem oder ich habe mich zu sehr identifiziert oder der Berühmtheitsgrad war mir zu hoch. Noch heute kriege ich Schreikrämpfe, wenn es immer nur um 6 Mio. Juden geht, die umgekommen sein sollen, wenn 60 bis 70 Millionen Menschen umgekommen sind, neulich meldete SRF gar 80.

Diese unendlich hohe Zahl wird um 9/10 oder mehr zusammengestrichen und immer und ewig sind es 6 Millionen Juden, die ermordet wurden.

Ich bin behindert. Behinderte sind ebenso umgekommen, ich bin nicht Jude. Sinti und Roma kommen im Putin krieg noch immer unter die Räder, werden als Flüchtlinge gezielt schlecht behandelt und das war eine Meldung SRF wert.

Mensch ist Mensch und keiner ist besser oder schlechter und das Christentum hat 2 000 Jahre versagt nicht nur Juden gegenüber, sondern allen Minderheiten, allen andern, Behinderten, Sinti Roma und in der Schweiz ihren Frauen.

Die USA beginnt ihre Populismusfalle politisch aufzuräumen. In der Schweiz hat Blocher bis zu 30% der Bevölkerung offiziell in seiner Partei und wieviele Sympathisanten? Der Merzfahrer und seine Frau haben eine Zündschnur um ihr Auto gelegt. In Wahrheit sind sie selbst am Zündeln, machen mit ihrer Einstellung, weiss, Arier, überlegen, SCHWEIZER, jede Gemeinschaft kaputt und spielen Blockwarte über zwei Hochhäuser mit dem gesamten Ausschuss.

Bis Gaskammern im Betrieb sind, muss vorher ganz vieles schief laufen und in der Schweiz hier vor Ort, motze ich, sämtliche im Block wohnenden Ausländer haben Angst und alle Zuständigen schauen weg. Wer nicht so denkt, wie der Ausschuss, der will seine Ruhe haben, der setzt nicht geltendes Recht und geltende Gesetze durch. Man weicht aus, man nimmt alles in Kauf, die braunen Nazis sind unangenehm und zeitaufwändig und stürmen endlos.

Damit habe ich vorweggenommen, dass es keinen Deut besser geworden ist, die Neurologie der Menschen ist immer noch gleich und niedere Instinkte anzuklicken denkbar einfach und der Merzfahrer hat mir ins Gesicht gespuckt, wie er Pfarrer verachtet, unerwähnt blieb, dass diese Menschen sämtliche Bildung verachten, weil sie selbst keine haben, ideologisch lebt es sich leichter. Eine oder zwei Handvoll Ideologien und das reicht, zumindest um Blockwart zusein und eckelhaft zu allem, was nicht in die Ideologie passt.

Gestern hat mich im Lift ein Mann angesprochen, mein Microscooter sei eine praktische Gehhilfe. Ich: Nein, überhaupt nicht…. und Begründung. Vor Schreck ist der Mann mit mir im Parrtere ausgestiegen, statt ins minus 1 zu fahren, wo er eigentlich hinwollte. Das gibt es auch in der Minderheit.

Kommentar verfassen