Schon am Morgen fixfertig

Wenn das ein Mamutprogramm gewesen sein soll. heisse ich Gustavine:

Mit dem Elektro 2 Rad zwei Migroskleinanzeigen anschlagen gehen und auf dem Rückweg Getränke holen.

Unterwegs ist das Trottoir total blockiert: Bäume werden geschnitten und der Entsorgungslastwagen steht dick und breit auf dem Trottoire.

Auf meine Bemerkung, dass versperre für die vielen RollifahrerInnen in meinem Quartier den gesamten Zugang, werde ich angepflaumt.

Nun, wenn ich eins gelernt habe, ist es zurückplaumen und ich pflaume immer etwas gekonnter, schon überlegend, wie ich den Rückweg organisiere ohne diese fitten, keine 40 Jahre alten Männer nochmals passieren zu müssen.

Klappt bestens: Die müssen arbeiten und der Wortführer sieht mich aus dem Augenwinkel und ich grinse innerlich und weg bin ich.

Ich bin ständig abgesessen, der Migroseingang bei uns ist klatschnass vom gestrigen Gewitter, ich wähle den Hintereingang und stütze mich auf dem Microscooter ab. Da ich neulich flach lag, fahre ich nicht mehr über den rutschig-nassen Boden.

Dann einen kleinen Schwatz sitzend mit Meinesgleichen sitzend, zurück und liegen. Meine einzige Fehleinschätzung, die Temperatur ist 5 ° höher als ich einberechnet habe und es ist sehr feucht.

Nix mit auswärts Essen, ich liege im Bett und warte auf bessere Zeiten, Beinschlotter inklusive.

Kommentar verfassen