Tierheim Oberbottigen jammert, Katzen gibt es nicht ab

Um Haustiere zu haben, habe ich mich intensiv bemüht. Ein Bauer Richtung Adelboden jammerte mir die Ohren voll, seine Frau habe Long Covid, den kleinen Hundewelpen könne ich sogleich abholen.

Der Hof lag massiv nebenaus, die enge Zufahrtsstrasse Gegenverkehr und in Umbauarbeiten. Meine Augen signalisierten Angst. Ich weiss, dass der Viano Hinterradantrieb hat. Als der Boden ungeteert wurde, in einer engen Kurve sollte ich eine Limousine kreuzen, welche mich nur anfluchte, was immer besonders bei CP sehr hilfreich ist, reichte es mir.

Ich stellte bei der nächsten Scheuer aus, ich musste dringend Pipi. Als ich Pipi etwas abseits machen wollte, war hinter der Scheuer ein Wohnhaus. Mir war alles egal, ich MUSSTE Pipi und Einnässen kommt nicht in die Tüte.

Ich hatte meine Ziggi noch nicht fertig geraucht, kam der Bauer, Subaru 4×4 und blaffte mich an, er habe nicht gewusst, das ich einen Viano fahre mit Seitenlift……blbla….den hätte man mit dem 12. Stock zusammenbinden können, der Tonfall und die ÜBERGRIFFIGKEIT PASSEN. Ich blaffte ihn an, er könne nur Bergstrassen fahren, im Wankdorf käme er auf den Autobahnkreuzungen niemals zurecht. Ich weiss das, weil ich mit einem Bergbauern aus derselben Gegend einmal nach Deutschland gefahren bin. Im Wankdorf hatte der Probleme. Im dritten Anlauf haben wirs geschafft. Im schwarzwald fuhr er dann wieder wie bei sich zuhause, alles i. O.

Wenn ich ein Hundewelpen kaufen will, will ich nicht angeflucht werden. Der Bauer war garantiert bei irgendeiner Freikirche oder Sekte und das Welpilein hätte falsch beten gelernt. Als ich bei den Katzen nur noch im Mittelland blieb, dort sind Sekten weniger verbreitet, hats geklappt.

Oberbottigen jammert. Oberbottigen hat einer Frau, immer im Rollstuhl eine Katze abgegeben. irgendwann gab Oberbottigen derselben Person keine Nachfolgekatze ab, die Erste war altershalber verstorben. Oberbottigen meint auch einen anzicken zu können und dann alles besser zu wissen. Die sind so verquer wie die Psychiatrie und haben x ausländische Hunde aus dem Osten, Spanien, quer durch Europa. Solchen lukrativen Tierhandel unterstütze ich nicht.

Traumatisierte Tiere gehören erlöst und nicht mit Psychopharmaka vollgestopft. Bern spinnt, die Schweiz spinnt, die wissen nicht mehr den Unterschied zw. Mensch, Schwein und Haustieren. Alles muss leiden. Das nennt sich dann „Tierschutz“. Qualschutz ist näher an der Wahrheit.


Damit deklariere ich glasklar, wer sich einbildet Gott zu sein, ob Gottfahrlerer oder Gottvia Sekte,Freikirche Gemeinschat und wie das theologisch heissen mag, der ist auf dem falschen Trom. Gerade in den Medied: Gott dreadlocks und die junge SVP, die evtl. das Ganze orchestriert hat, will nun Politisch profitieren.

Es gibt nur noch Meinungsdiktaturen, die Grünen sind die neue Interpretationsdiktatur, Kinderbücher werden umgeschrieben, es gibt keinnen Halt. Irgendwele Prideparade wollen mir diktieren wie allen (-tung Schimpfwort) sexuellen Mainstream, welche Toleranz sie uns aufzwingen können, weil politisch super aufgestellt.

Völlig unbeachtet 20% Behinderenpopulation der schweiz. Bevölkerung und mehr als 50% FRAUEN.

Kommentar verfassen