Täterschaft, die sich als Opfer inszeniert

Also natürlich die Ex-Hausärtzin. Die hat mir immer unter die Nase gerieben, wieviel Aufwand ich bedeute. Fakt ist: Praktisch sämtliche medizin. Anwendungen waren nur Geldmacherei, schulmedizinisch die Kontraindikation dessen, was ich brauchte und brauche.

Concordia, meine Krankenkasse schickt mir einen Zahlungsbefehl, weil die Folterprämien offen sind. Das fordert nicht mal Putin, den Folterbatzen.

Meine ältere Schwester nur und ausschliesslich OPFER. Fakt ist sie und ihr Mann, meine ältere Tochter haben sich meine Jüngere mit der Zunft zu Schmieden und bKESB so gekrallt, dass sie kaum überlebt.

Sämtliche Herrenhasser, Religionshasser, Hochbegabtenhasser besonders wenn die Hochbegabten Frau und behindert sind.

Der letzte Traumatherapeut hat sich als Opfer seines Pfarrervaters inszeniert. Er verdient damit sein Leben, ü 70 Jahre alt und zerstört nur via seine blinden Flecken. Tun sämtliche Psychologen und PsychiaterInnen ebenso: Wer seine blinden Flecken nicht verarbeitet, der agiert sie an seinen PatientInnen aus. Wenige ticken anders: Ein Psychiatriepfleger, kurz vor seiner Pensionierung: Die PatientInnen sind viel schneller als wir, nur Angelernten.

Mein Cousin mütterlicherseits, mittlerweile über 70 Jahre alt, kaut immer noch seine unverdauten Kindheitstrauma mir gegenüber durch. Echt, unbrauchbar Herr Dr. med. Psychiater Cousin, so unbrauchbar wie bestimmt 98% deiner Zunft.

Die Psychiaterin Nähe Eigerplatz auch so ein Beispiel. Keine Angst, die nimmt keine neuen PatientInnen, die ist so grottenschlecht: Heilung erfährt bei der praktisch niemand.

Titel sind Schall und Rauch. Der Charakter zählt, nur und ausschliesslich der Charakter.

Einige mit gutem Charakter trinken, werden alkoholkrank, insbesondere Pfarrer mit AMTSGEHEIMNIS. Das ist wahlweise zum Kotzen oder zum Betäuben, je nach Gusto: Schlafen können muss jeder bis auf Napoleon und andere Ausnahmen, die mit Minimumschlaf umgehen können.

Einen Christkatholiken habe ich im Angebot. Der hatte meine Patientenverfügung, mein Testament. Berner sollten wissen, dass Zürcher nichts taugen. Ich war fair, gab zwei Zürchern eine Chance. Alles Strafanklagen beide auf höchstem oder zweithöchstem Niveau.

Kommentar verfassen