Wenn all die menschlichen Frösche wüssten, dass es hilfreiche Menschen gibt!

Es gibt immer die gesamte Palette, nicht nur MobberInnen, Frösche und Straffällige.

Die Kunst ist zu den menschlichen Menschen zu finden, die mich nicht als Affen im Zoo mit einer BANANE BEGLÜCKEN WOLLEN.

Dieser Vergleich stammt aus der Zeit der ersten Almosnerin, Zunft zu Schmieden, von Beruf Zoologin.

Ich kam mir unten am Tisch immer so vor, wie wenn ich deren Zooäffchen sein sollte und niemals sabbern sollte beim Banänchen fressen, das sie mir ganz grande dame gnädigerweise GESCHENKT HAT.

Unten am Tisch sitzen zu müssen, ist massiv gesundheitsschädigend und demütigend.

GOTT WOLLTE MICH LEBEND SEHEN. ICH HABE IHN ANGEFLEHT, MICH STERBEN ZU LASSEN.

MEIN ABENDGEBET:

„NIMM MICH HEUTE NACHT ZU DIR BIIIIIITTTTTEEEE.“

Kommentar verfassen