Die Logik der Gartenmannschaft

Die tut einfach so, wie wenn der Lift überall bis in die Tiefgarage fahren würde und nicht bloss im Einkaufszentrum.

Falsch, ich muss EG fahren, weil der Miteigentumsblock keinen Treppenlift hat und die Gesetze so sind, wie sie sind.

Komme ich beladen mit Katzenstreu Notwasser etc. zurück. Heischt mich eine Frau an, ich müsse meine Haare föhnen. Gut. Wer Zeit dafür hat, bitteschön. Das habe ich noch nie gemacht, macht die Chruseli kaputt. Die sind nämlich ECHT.

Ich habe ihr nicht auf dem gleichen Niveau zurück gegeben.Nicht das mir die Phantasie fehlen würde, aber es bringt so rein gar nichts, Unzufriedenheit zu teilen. Die kann sie für sich behalten. Ich kommentiere sie auch nicht.

Das ist das Unglück der BernerInnen, sie wollen alles ohne Aufwand.Sie wollen heiraten, wasangeblich das Glück auf Erden sei, Kinder, mindestens einen Sohn, der Mann soll einen Beruf haben, dass Frau stolz sein kann und irgendwann Wohneigentum in Wittikofen, was nicht mer so chic ist, wie es einmal war. Motz, motz, motz.

Das wird nie mehr was mit solch alten Menschen, da ist Hopfen und Malz verloren. Menschen hier haben mit der ganzen Weltbevölkerung verglichen, sehr viel Grund DANKBAR ZU SEIN.

Kommentar verfassen