Elektrische Entladung Viano

Es war immer klar, dass der Viano einen sehr valablen Erstbesitzer gehabt hatte, der sich einen Mercedes gegönnt hatte für seinen Führerkabinencomfort und für seine behinderte Frau das Bestmögliche zu der Zeit, als der Viano ihnen diente.

Es ist völlig klar und logo, dass wer ein neues noch teureres Behindertenauto kaufen muss, in den Wagen, der er verkauft, nicht den hintersten und letzten Rappen steckt.

Ich umgekehrt hatte Null Lust Monate lang zu warten, bis die IV irgendeinen Seitenlift bewilligen würde, ich brauchte ein Elektrorolli taugliches Auto SOFORT.

Das normale Prozedere wäre gewesen, dass meine Garage den Viano so überholt und flickt, dass er dann tauglich ist für eine BEHINDERTE ALLEINFAHRERIN.

Warum Garage Simon Eggimann es vorzog mein Leben geschlagene drei Jahre lang aufs Spiel zu setzen, bleibt des Besitzers Simon Eggimann ureigenstes Geheimnis.

Er schimpft sich übrigens Christ und gläubig.

Gut hinterher betrachtet, ich war unglaublich naiv. Simon Eggimann hat mich kriminelle Energie in einer sehr schlimmen Dimension gelehrt: – Versagen die Bremsen irgendeines Autos, die beim Z4 von Anfang an leuchteten, bin ich tot nicht Simon Eggimann.

Auf all diese Leuchten in der Anzeige Cockpit habe ich längst nicht mehr reagiert, weil ich im Z4 immer Vollbeleuchtung von x Warnleuchten hatte.

Erst als der Z4 Dieb bantam Hindelbank wegen des Z4 Leuchten offensichtlich durchdrehte, die Bremsleuchte und der Airbag waren nebst anderem auf Dauerleuchte, ist bei mir irgendein Groschen gefallen: Zumindest die Warnleuchte Bremse sollte ich beim Viano Ernst nehmen.

Mein Vertrauen in Simon Eggimann Garage war mit einem Schlag erloschen von der wisse schon, was er tue zu der wolle meine Autos und Wohnwagen als Occasionen gewinnbringend verkaufen. Da käme ihm mein Unfalltod sehr entgegen.

DAS WAR EIN GANZ BÖSES ERWACHEN.

Und jetzt ist der Grund des Vianoversagen so grässlich trivial, ich hätte gestern auf eine Palme klettern können und Kokosnüsse knabbern oder wahlweise auf den leeren Strand pfeffern. In meiner Fantasie ist Kokosnüsse von der Palme runterschmeissen sehr befreiend. Hat vermutlich mit irgendeinem Lumpeliedli zu tun, das wir seinerzeit in der Pfadi singen lernten: „Wer hat die Kokosnuss geklaut“. Ich sah da immer ein kitschiges Palmenstrandbild vor meinem inneren Auge und mich auf der schrägen Palme in der Krone sitzen und natürlich hatte ich eine Kokosnuss. Es war eine Kokosnuss Palme.

Ich denke nun mal assoziativ und in Bildern.

Also ein absolut trivialer Grund, der mir insbesondere letzten Winter das Leben hätte kosten können und drei Jahre lang völlig unnötigerweise nur Ärger machte, weil ich immer das angebliche Arschloch war, was schlicht gelogen ist: Ein ungewartetes Auto ist Eggimanns Fehler, weil er der Automech ist nicht ich. Ich bin immer noch die studierte Pfarrerin. DAS IST MEINE ROLLE.


Schlechter Witz des Tages: Beim Räderwechsel im Frühjahr wurden mir falsche Felgen in den Viano geladen. Echt ich liiiieeeeebbbbeee das Autobusiness. Es hat was erfrischend Überraschendes, wird nie langweilig. Minus vier Felgen und vier neue Winterreifen!

Irgendwer hat nun Vianos Felgen und spätestens beim Räderwechsel die gleichen Begeisterungsausbrüche wie ich. Vielleicht sollte ich nicht das Auto neu lackieren lassen, sondern die FELGEN als Unikat herausputzen lassen!

Wenigstens die Schmach blieb mir erspart, dass sich Fahrlehrers nicht über meine falschen Felgen mokiert haben. Vielleicht sind die beiden auch optisch behindert neben allem andern!

Was das PZM hoch offiziell verleugnet muss eine Psychiatrie im Thurgau in 10 vor 10 offiziell zugeben

Wenn die Schweiz sich je eingebildet hat via Kirchenaustritte keiner Religion mehr zu zugehören, dann willkommen in den nicht Fake News, sehr beliebt bei den Grünen, Roten, Grünroten Rotgrünen und Grün liberalen also dem Stapi von Bern.

Der behauptet alles zu können und kann nichts.

Wir erinnern uns: Putin, der neu erweckte russisch-orthodoxe Gläubige hat es tatsächlich unterlassen Alec oder besser Alex v. Graffenried, Stapi von und zu Bern, bekanntermassen mein Cousin 1. Grades und 4 Jahre jünger als ich, zu fragen, ob er einen Krieg gegen die Ukraine lostreten dürfe, wo doch Alexander, der Stapi glaubt, Frau und Kinder, so als Pazifist jedem russischen Vergewaltiger liebevoll ausliefern zu können. Arme Frauen, also nicht die ausserehelichen, sondern eine Ehefrau, eine Tochter und drei Knaben. Die erste Ehefrau ist ihn los, die weiss warum, ich auch.

Also Alexander lerne, irgendwann warst du wie ich evang.-ref., wogegen Putin russisch-orthodox ist und den Patriarchen mit dir in Geiselhaft genommen hat. Wer religiös auf der Kriegsverbrecherseite steht wie Putin global und du als „Pazifist“ privat, der hat verloren.

Verloren hat die gesamte Deutschschweiz durch ihren Ewigholocaust an den PsychiatriepatientInnen, die völlig unschuldig, chemischen Experimenten ausgeliefert werden, OHNE DIAGNOSE UND RELIGIÖSEM EXTREMISMUS. Ich kann davon berichten aus erster Hand, während unter der Hand eine Säuberungswelle stattfindet im Viererfeldweg 7, im PZM, im Frienisberg und jetzt war Satanismuskult in einer Psychiatrie im Thurgau., Littleheid, PRIVATKLINIK!

Das freut uns aber! In der Pflege allüberall hat es religiöse Gemeinschaften, SchlyfianhängerInnen von Winterthur und allerlei Unverträgliches, was in den Psychiatriealltag, den Altersheimalltag im Frienisberg AHV und IV-Bereich tagtäglich einfliesst. Wir PatientInnen bzw. BewohnerInnen sind denen ausgeliefert, soweit wir nicht ausweichen können. IV-Bereich Frienisberg, meine 1. Bezugsperson, Schlyfi Winterthur, Frau B. Wie bitte sollte ich ihr ausweichen? Ihre Mimik und ihr Lachen verfolgen mich noch ein Jahr später, nennt sich PTBS. Der Frienisberg, Ahornhaus, behauptet, das sei Pflege.
Pro Jahr kostet solche „Pflege“ um die 100 tausend SFr. DAS macht Freude! Übrigens Nebenkosten wie Diebstähle u. a. sind weit höher!

Alexander der Dauerverlierer, Pazifist und was auch immer.

Viano hat ein elektrisches Leck, entlädt sich nonstop selbst seit Sommer 2019

Für Fragen nicht bei mir klingeln, im 12 Stock wohnt ein altgedienter Fahrlehrer im Unruhestand, der ist für Autotechnik zuständig und ich für die Theologie und das Predigen.

Heute wurde mir erklärt, wie das technisch leckt. Es ist so idiotisch blöd, dumm, elementar, das hätte jeder Depp realisieren können, der meinen Schilderungen nur EINMAL ZUHÖRT.

Sehr nicht empfohlen hat sich wieder einmal die Autogarage Simon Eggimann in Muri, einer meiner verhinderter Mörder.

Im letzten Winter war ich obdachlos im elektrisch sich selbst entladenden Viano!

Auf die Aufzählung aller untauglichen Mercedes-Benz Garagen verzichte ich an der Stelle, alle ihre Namen sind mir bekannt.

Generali meine Autoversicherung ist not amused, was dort weiter geschieht, time will tell. Noch bezahle ich sämtliche Reparaturen und all die Abschleppdienste, die nicht selbst mit Versicherungen abrechnen.

Uff, Generali ist nicht begeistert zu lernen, dass ich sowohl Versicherungsprämien bezahle und dann Schäden auch begleiche, weil ich Schadensformulare schlicht nicht ausfüllen kann, was unter dem Label „behindert, optisch behindert, AHV-Alter“ zu subsummieren ist.

In der Substanz habe ich immer RECHT: Seit über drei Jahren klage ich, dass der Viano sich selbst elektrisch entlädt.

Wer Recht hat, hat Recht und Automech habe ich nicht gelernt.

Ach noch ein Witz des Tages: In der Obdachlosigkeit lässt mich die Kapo täglich den Alk.test blasen und unentdeckt bleib das Dauerentladen des Vianos elektrisch, was mich begreiflicherweise seit über drei Jahren stört.

Merke Kapo: Ein nie geflicktes und zweimal geprüftes Auto im Kt. Bern, konkret Stadt Bern, macht dessen BesitzerInnen NERVÖS, weil das einzige Konstante seine UNZUVERLÄSSIGKEIT IST. Marke: Mercedes Benz, kennt Ihr nicht in der Kapoflotte!

Ist kein Kapoauto, aber eindeutig ein MÄNNERAUTO!

Eli macht das gut

Momentan ist sie noch ruhig, normal ist sie die quierligste Katze.

Ich kann ihr den Halskragen abnehmen. Diese Technik hat Fortschritte gemacht punkto Handhabung. Früher musste ich ein Lätschli machen und selbst die Kragengrösse bestimmen, je nachdem wie das Lätschli rauskam. Heute sind das vorgestanzte Löcher mit drein passenden Verschlüssen.

Elis erste Mahlzeit ohne Kragen, so wird ihre Versorgung leichter. Sie blieb ruhig, während ich den Kragen entfernte und danach wieder zuknöpfte. Eli hat einen Verstand, den haben die beiden Bauernhofkatzen nicht.

Dina zischt immer noch Elis Kragen an. Das Dingelääri ist ihr suspekt.

Sämi hat es auf Elis Tragtasche geschafft. Er beginnt den Kontakt zu suchen, hat sich damit abgefunden, dass was anders ist.

Jede Katze hat ihren Charakter und der ist, wie er ist. Jede ist irgendwo super und irgendwo braucht sie Hilfe.

Diese Katzenhaushaltung macht Spass.

Dina und Sämi haben sogar gestern Elis Hinterlassenschaft zu bedeckt, die stank gewaltig. Als ich nach dem Sichern von Eli zurückkam, war alles bereits ordentlich. Ich hab das Zeugs trotzdem aus der Wohnung entfernt. Aber es war faszinierend zu lernen, dass alle nach bester Möglichkeit helfen.

Eben haben mich Sämi und Dina gelehrt, wie einfach sich der Lazarettkäfig reinigen lässt: Nix Schüfeli Bäseli, Wassereimer und Lumpe, der Boden lässt sich rausziehen und wandert in die Badewanne.

Dieser Käfig ist die Lösung für die Dachterrasse: Sowas kann ich mir relativ billig kaufen und Schatten spenden 200kg Holzscheiter, die schon auf der Dachterrasse sind. Wort des Jahres: NICHT SCHLEPPEN, WEIL SCHLEPPEN SCHON ERLEDIGT!!!

Wenn ich den Käfig nicht im Boden verankern muss, kann der wandern: Jurablick, lieber Alpen oder zur Abwechslung Sehnsucht nach dem Genfersee?

Finde ich super, erspart mir schlappe 2000.- SFr. und meinen Katzen Langeweile!


Ich mache das gut: Es gab Fisch zum Hauptfrühstück, Eli hat ewig gefressen. Danach hat sie sich rundum versäubert und ich habe sofort weggemacht, dass sie nicht scharren muss. Sie ist nun wie in einem katzensicheren Laufgitter, weil ich Mensch bin, habe ich Frotteetüechli reingelegt, damit Eli weich liegen kann.

Der Tag kann beginnen aus Katzensicht.

Der Bankkundenberater hilft bereits meine Defizite kompensieren

Ich hab vieles nach sechs Monaten noch nicht auf der Reihe, wir sind in Kontakt.

Da ich immer mit optischen Problemen bei ihm vorbeirolle, hilft er mir Umständlichkeiten zu vermeiden. Was ich per Brief erledigen kann, da muss ich nicht mit dem Auto in die Stadt: Der Weihnachtsmarkt beginnt demnächst und die Weihnachtseinkäufe kommen für viele.

Da ist die Stadt noch schlimmer als sonst.

Dieser Bankkundenberater scheint nun zu wissen, wie er mir mit einfachen Tricks mein Leben vereinfachen kann. Die Ärmsten haben Übung. Im Wartezimmer sitzen immer mehr als 50% AHV Leute. Die scheitern wohl alle an den üblichen neuralgischen Punkten.

Wo immer ich kann, weiche ich auf Barbezahlung aus. Die Menschen gucken mich etwas an wie einen Dinosaurier und ich bitte immer höflich um eine Quittung, was Neues für die Jungen, die schreiben erstmals eine Quittung für irgendwas.

Wir üben Ernstfall Stromausfall und das Leben geht weiter. Wenn Generationen ihr Wissen zusammenlegen, ist es noch immer weitergegangen. Wir Alten haben Wissen, was den Jungen mangelt und umgekehrt.

In dubio pro reo: Mobbinopfer an Schulen

Soweit die Mobbingopfer an Schulen überleben und das Mobbing Ihr SchülerInnenleben kaputt gemacht hat, dürfen evtl. die MobbingOPFER die öffentliche Schule wechseln und verlängerte Schulwege auf sich nehmen.

Wärees umgekehrt, müssten TäterInnen gewärtigen, dass ihr Mobbinclan zerschlagen wird, sie einzeln auf fremde Schulen eingeteilt werden, ohne Kumpels und mit längeren Schulwegen, DAS hätte Signalwirkung.

Solange sich TäterInnen via LehrerInnen, Soz.arbeiterInnen, SchulrektorInnen durchsetzen, warum bitteschön sollten sie je aufhören wegen dem vernachlässigbaren Schaden, den sie angerichtet haben?

In dubio pro reo hat Konsequenzen und Signalwirkung ür die gesamte Gesellschaft.

Die Gesellschaft in der Schweiz versteht das seit ich Gerichtsurteile lese nicht mehr, also mindestens 50 Jahre lang. Irgendwann hat das KONSEQUENZEN FÜR DIE RECHTSSPRECHUNG, die in weiten Teilen eine Unrechtssprechung geworden ist: Die Justiz erwählt ihre Daueropfer und treibt sie im schlimmsten Fall durch die Medien: In der Schweiz einen ursp. 10 jährigen Jungen, Brian/Carlos aber auch die FIFA u.a.

Man kann nicht sagen, dass es nur die Kleinen treffe. Nein, es trifft, wen es trifft.Das Leben eines Kachelmanns wurde total umgekrempelt und als sein „unschuldig“ in

eutschland gesprochen wurde, war das Licht auf der Bühne seit Jahren erloschen.Man kann nicht sagen, dass es nur die Kleinen treffe. Nein, es trifft, wen es trifft. Das Leben eines Kachelmanns wurde total umgekrempelt und als sein „unschuldig“ in Deutschland gesprochen wurde, war das Licht auf der Bühne seit Jahren erloschen.

Am Anfang meiner Bloggerei habe ich Gerichtsurteile gesammelt und kommentiert zu meinen Themen: Die Schweiz sammelt x Unschuldige, deren Leben aufgrund der Anklage länst zerstört ist, bis irgendein Urteil kommt und keine Verurteilung folgt, weil die Angeklagten UNSCHULDIG SIND UND WAREN, IMMER.

Ich erinnere mich an deren zwei: Ein unschuldig angeklagter Lehrer, war in der Zwischenzeit natürlich seinen Beruf los, hatte Herzprobleme bekommen und wurde ein IV-Fall.

Ein evang.-ref. Pfarrer von seiner Ex-Frau und eigenen Tochter zu Unrecht angeklagt, bekam erst bei der zweiten Gerichtsinstanz Recht. Motiv der Exfrau, die ihre erwachsene Tochter instrumentalisierte: RACHE.

JuristInnen schlafen im gesamten Gymnasium haben keine Klassiker gelesen, kennen keine Rache, keine Intrige, keinen Machtmissbrauch, haben im Studium nie gelernt, dass das an sich GUTE, z. B. ein Rechtssystem, immer, jederzeit missbraucht werden kann. Lüge versus Wahrheit kennen sie auch nicht.

Willkommen im Rechtssystem der Schweiz. Einen schönen Tag allerseits. Ich weiss, warum ich weder Juristin noch Notarin studiert habe noch Wirtschaft.

Warum geht es immer nur um Macht?

Der Mensch hat elementare Bedürfnisse zu überleben, was es dazu braucht ist grundsätzlich und liegt in seiner Natur: Er muss irgendeine Kindheit überleben, die kann ganz unterschiedlich sein, je nachdem, wo er geboren wurde,

Mich haben Kulturenfasziniert, die ihre Kleinstenauf ihrerWanderschaften mitnahmen, ihnen geringe Bewegungsfreiheit einräumten, weilsie wanderten und trotz dieser ausgedehnten Bewegungseinschränkung wurden und werden diese Kinder in ihren Bewegungen sehr geschickt.

Beweglichkeit, Körperkraft, Begabungen,wie klein oder wie gross eine Gemeinschaft war, bis zu den grössten Nationen Aufgabenteilung gehörte und gehört immer dazu.

Seit Lesen, Schreiben, Rechnen kulturell vorkommt, ist das ein Machtinstrument gewesen und geblieben.

Wer nicht Rechnen noch Lesen/Schreiben kann, der findet sich in einfachsten Berufen wieder. Ich habe Menschen kennen gelernt, die haben in der SchweizHerausragende Begabungen, können das eine der beiden Fähigkeiten nichtund sie werden gnadenlos ausrangiert. Eine Person hat, was man nennt Sozialkompetenz, der Umgang mit Zahlen ist sehr eingeschränkt, ein sochler Mensch, erwachsen geworden lebt in Institutionen, eine geeignete Ausbildung ist nicht möglich, der Frust, sehr begabt zu sein, es zu wissen, aber nicht weiter zu kommen, ist garantiert.

Noch meineGeneration wurde zur Schnecke gemacht, wenn das Buchstabieren mühe machte, z. B.Legasthenie. Nicht nur ich, auch andere haben bis zur Matur gelitten, ein Uniiversitätsstudium war dann problemlos.

Mit der Migration ist es ein Problem, wenn fremde Ausbildungen und Abschlüsse anerkannt werden sollten, was nicht sinnvoll geregelt ist. In der Schweiz müssen schweizerische Diplome, Lehrabschlüsse vorliegen. Das Diplom, die Lehrabschlussprüfung, der Bachelor, der Master etc. bestimmen die Höhe des Lohns, noch immer auf vielen Gebieten verdienen Männer mehr als Frauen.

Mit der Erfindung des massentauglichen PCs begannn der Aufstieg der IT Branche, Computerkenntnisse versus reinEr AnwenderIn war und ist Macht. In der Schweiz hat es viele Computer, wwws. Jetzt werden diese Computer gebraucht un der Einsatz ist ganz unterschiedlich: Man kann sehr viel lernen via computer und hat kein Zeugnis, kein Diplom, aber das Wissen.

Erst als ich in Altersheimen undanderen Institutionen wohnte, konnte ich schauen, was Menschen am Ende ihres Lebens als Berufe, Hobbies, Lebensgeschichten präsentieren und begann mich zu vergleichen auch punkto Alltagsbewältigung.

Genau in einem Heim war die Intrige allgegenwärtig, Viererfeldweg 7, Burgerheim. Es it Macht, andere Menschen vorführen zu können, ihnen zu schaden: Tue freundlich und realiter mach den Menschen fixfertig. Es gab im Eingangsbereich ein Tisch voll Leute, Bewohner und Bewohnerinnen, die sich nach persönlicher Einladung dort trafen, regelmässig zu irgendeiner Tageszeit, scheinbar offen, aber doch handverlesen.

Da war Smalltalk, ein Heimtag ist lang und langweilig und wenn dieser oder jene fehlte, wurde über sie oder ihn erzählt. Da lernte ich viel. Logisch werden Todesfälle zum Thema, besonders schreckliche bleiben im Gedächtnis haften, es ist natürlich, dass im Altersheim Menschen sterben, das muss verkraftet werden,keine 20m weiter drüben, sitzen zwei Demente, mit denen man im Alter unter einem Dach lebt.

So lernte ich, was ich noch nicht kannte, Heimalltagvon innen, als Pfarrerin war ich immer von aussen in Heime und Spitäler besuchen gegangen.

Als ich imIV-Breich lebte, lernte ich, was fehlen muss, wenn es nicht reicht für in ein eigenständiges Leben oder umgekehrt, wie Eigenständigkeit abrupt beendet wird durch Unfall oder Krankheit oder Schmarotzertum.

Als ich rauswollte, habe ich mein Wissen genutzt und mich gelöst und bin in mein Wohneigentum.

Klar gelten sog.überall die gleichen Gesetze, Bestimmungen je Hausordnung, rein theoretisch die gleiche Schulmedizin, es war immer Kanton Bern. Es sind ganz klare Machtspiele, wer, was darf jenseits des Offensichtlichen, dass wer erblindet den Führerschein abgeben muss.

Ich habe nie rumgeblufft, im Pfarramt. Dass Männer Schaumschläger sind und bluffen vor andern, was sie nie und nimmer können zuhause, ich war mit 20 Jahren verheiratet und lernte das schnell.

Schwieriger war es, mich zu ermächtigen, dabei mich selbst zu bleiben und alle Menschen, die was von mir wollten, was mir gehört, aus meinem Leben rauszuwerfen: Meine Ursprungsfamilie wollte mich entsorgen es geht ums Erbe, was sonst?

Die Psychiatrielüge macht die Schulmedizin reich, generiert umsatz, ich habe den nur Schaden.

Was es bringt, mir Rollis ewig nicht abzugeben, das habe ich noch nicht durchschaut.

Was es bringen soll, zwei valable Occassionsautos nicht zu warten und zu pflegen, dasdurchschaue ich nicht. Ich gehe davon aus, dass mir sowohl Autos wie Wohnwagen madig gemacht werden sollten, damit ich meine Mobilien entnervt verkaufen lasse und sich der Occassionshändler den Gewinn einstreicht. Dafür in dem Ausmass straffällig zu werden, das muss ich nicht verstehen.

Ansonsten, Macht über Menschen: Gemeinden, KESB, Spital, Institutionen und Psychiatrien, überall hat es SadistInnn in der Pflege, im Arztteam, in der Leitungeines Geschäftes: Wer für Menschen schauen sollte und dafür bezahlt wird, kann das Gegenteil tun und wird immer noch BEZAHLT. Das nennt sich dann die Macht der Institutionen. Wo Macht ist, gibt es Machtmissbrauch, das ist logisch und klar.

Will ich von dem allem Ruhe, muss ich zu den Menschen, mit denen ich auf wirklicher Augenhöhe diskutiere, wo es egal ist und zwar beides, was ich zu gut bzw. gar nicht kann. Hochbegabung zus.mit einer Behinderung mit Leistungsausfällen, ist ein enormes Spektrum, was ich abdecke.

In der Regel haben diese Menschen die Machtspiele begriffen und setzen sich wie ich dafür ein, andere FRÖHLICH ZU MACHEN. Das ist dann echt und sind nicht nur leere Worte.

Es scheint keine Schnittmenge zu geben, entweder spielt man das Machtspiel oder man hilft nicht mit und setzt sich für GUTE WERKE EIN, ist auf der Seite derer, die bei Machtspielen unter die Räder kommen.

Dann gibt es die Chamäleon,die Gutmenschen, genannt: Sie tun so, als seien sie die GUTEN, zu viele Guten fallen auf sie rein, de facto ist es Mimikri: Greta Thunberg, Autistin, wurde von ihren Eltern mit Plakat und klarem Autrag öffentlichkeitswirksam instrumentalisiert. Einige haben ein böses Erwachen erlebt. Praktisch alle momentan Berühmten sind drauf reingefallen inklusive Obama. Trump hat sie lächerlich gemacht. Er hätte nich auf das Teenie losgehen sollen, sondern ihre machthungrigen Eltern. Dass da was nicht stimmen kann, wenn eine 16 Jährige die Menschheit beschimpft, DAS ist korrekt. Dieter Nuhr hat es besser erklärt.

Die veränderten gesellschaftlichen Bewegungen entmachten das Patriarchat, was zum Begriff „die alten, weissen Männer“ geführt hat. Diese Kritik ist gerechtfertigt, wobei „alt“ nicht stimmt. Es geht um patriarchale Männer, die aus der Zeit gefallen sind, in der Regel Frauen und Kinder unterdrücken und im kleinen Kreis schon, ihre Vorherrschaft zelebrieren. Wenn sie wirklich alt sind, löst ihrTod das Problem, wenn sie noch jung sind, wird sich die Gesellschaft mit ihnen politisch auseinandersetzen müssen.

Jahresende in Sicht, alles ordnet sich

Ab 1989 war ich im Pfarramt und immer zum Jahresende hin, ordnete sich alles.

Klar hattenwir viel zutun, aber es war, jedenfalls für mich berechenbar: Da kam inmmer diese eine Beerdigung zwischen Weihnachten und Neujahr, egal ob ich zu 40 oder 80% angestellt war.

Es schien immer als ob noch Weihnachten wichtig gewesen wäre als letztes Zielauf Erden oder das Jahresende fast erreicht und dann verlöscht.

Obligatorisch war immer die Feier am 24. Dez., oftmals um 22 Uhr beginnend, Kirche plitschplatsch voll.Was wollen Menschen hören nach dem Festessen und feiern i der Familie, allein gelassen, sich nur halb fühlend, weil eine Scheidung unterwegs war. die Bedürfnisse an Heiligabend sind dringend, weil es die heilige Zeit ist, wiederkehrend, ich kann nicht immer das Gleiche erzählen und ganz unterschiedlich. Vom beklückenden Familienzusammenkommend und sei es von unterschiedlichen Kontinenten bis zum Verwandtschaftskrach, derregelmässig immer an Heiligabendausbrach, alle Gefühlslagen waren besonders intensiv.

Erst der Covidstreit hat in die Medien gebracht, was uns PfarrerInnen längst klar war, Glück und Unglück an hohen Feiertagen liegt nah beieinander.Den Gottesdienst hatte ich immer Mitte Dez. fertig. Derzweite Gottesdienst war ein Abendmahlsgottesdienst.

Je nach Gemeinde eine Silvesterfeier oder eine Begrüssung im Neuen Jahr mit Apero und es traf Sonntage oder nicht, diewaren auch vorzubereiten nach Absprache mit dem KGR.

Zeit brauchte diese unbekannte Beerdigung, die mangels Amtswochen an sog. Freitagen tel.eintraf und dann ging es los. Guetzli bache auf Mitternacht verschieben, schliesslich habe ich Kinder und ab ins Büro, Telefonate, vorbereiten, kleine Kinder in Obhut geben und das Trauerhaus besuchen.

Trösten, ja so kurz nach Weihnachten und vor dem Neujahr wird die Beerdigung stattfinden. Für Zurückgebliebene schrecklich, die festlicheZeit bekommt eubeb Beigeschmack,

Ich sah meinenPapa zuletzt an Weihnachten, danach habe ich mitihm selten telefonier aber am Abend vor seinem Todirgendwann im Januar und ich war im praktischen Staatsexamen.

Es schien als hätte mein Papa trotz schwerster Krankheit gewartet mit Sterben, bis sein behindertes Kind Geld zu verdienen begann.

Nomen est omen

„Unwichtig“ kann sich trollen. Trolle werden hier dauerhaft GELÖSCHT.


Für die Intelligenteren unter uns:

Anfangs der 10er Jahre versuchte AGILE.CH unter der Geschäftsleitung von Barbara Marti mit einem politischen Online Ausbildungskurs MultiplikatorInnen zu finden für behindertenpolitische Anliegen.

Die Vorstellung dahinter war natürlich, dass durch Kommunikation es zu Aufklärung kommt, was es bedeutet irgendwie behindert ein Leben zu leben.

Trump und Putin haben diese sorry, naive Vorstellung, Aufklärung wirds richten, ad absurdum gefüht.

Wir waren eine total gemischte Gruppe und ivinfo war eine davon, also Mia Baumann. Ich bloggte schon, kam mir aber sehr handgestrickt vor, weil eine Einfraubloggerin.

Ivinfo hatte zu der Zeit die Kommentafunktion relativ offen, wir kommentierten und Trolle trollten.

Mein erster Blog hatte zwei Psychologinnen als Dauerkommentierende, eine aus Deutschland, eine aus Österreich. Ich habe Jahre damit versäumt. denen erklären zu wollen, was eine Cerebrale Parese ist. Nun, sie wollten nicht hören, eine kannte ich von Angesicht zu Angesicht.

Ich musste gegen 600 irrelevante Kommentare löschen, bekam irgendwann ein Dashboardgestürm und damit löschte ich ALLES.

Ich wollte zeigen und stehen lassen an einzelnen ausgewählten Beispielen, wie zwei Hochschulabsolventinnen der Psychologie dauerkommentieren, ohne die Angehörigenschriften CP je gelesen zu haben. Das ist das absolute Minimum. dass ich die Symptome einer Behinderung, verfasst für Laien gelesen habe, bevor irgendeinE OutsiderIn, die Null Ahnung hat, JE IN DIE TASTEN HAUT.

Heute kommt dieser Nick „unwichtig“, den ich freischalte oder entgültig lösche. Letzteres war der Fall.

Mein Blog hat ganz vereinzelte Kommentare und einige AutorInnen kenne ich von Angesicht zu Angesicht und sie haben einen anderen Blickwinkel als ich.

Aber Pöbeleien im www, dafür gibts momentan Twitter, Truth von Trump, Telegram, 20 Min. garantiert auch Blick bzw. sogar Watson ist teilweise unterirdisch, trollt euch wohin es euch gefällt.

Diagnose Eli

Sich selbst überlassen, wäre Eli irgendwann eingegangen, vermutlich einen langsamen, quälenden Tod.

Im Vorbeigang ist klar geworden, dass der Velokeller Vo,nM Donnestag 1 Uhr morgens bis am Samtagmorgen vor 8 Uhr genutzt wird, Eli lag wohl von Anfang an dort unten. Es können natürlich auch SadistInnen an der kleinen verletzten Katze vorbei gegangen sein.

Fahrlehrers sind auch begrenzte KatzenliebhaberIn, die Frau hat keine Gehschwierigkeiten und genau in meinem Block habe ich es an das Anschlagsbrett geschrieben. Was zu behaupten oder es zu sein, sind zwei Paar Schuhe.

Taten zeigen wer die Menschen in Echt sind, nie Worte.

Also ist Eli nun beim Tierarzt geblieben undSpezialisten werden beigezogen.

Wir haben uns unterhalten was ein Leben ist für eine Katze und wozu ich glasklar „Nein“ sage. Meine Eli wird keine tiermedizinische Laborratte.

Mit Finanzen und Aufwand evtl. gewissen Einschränkungen kommt es gut, unterschrieben habe ich ja zu Narkosen, am Montag gibt es weitere Infos. Jede Narkose ist ein Risiko, davon kannich ein Liedchen pfeiffen.

Sämtliche Katzen haben Dachterrassenverbot, eine technische Lösung zu finden, ist überhaupt nicht einfach. Gelüftet wird nicht mehrdurch die Dachterrassentüre, nur noch mit heruntergelassenen Jalousien.

Meine Vorsichtsmassnahmen haben nicht getaugt, FreigängerInnen können die Katzen nicht werden, was der Normalfalll bisher immer war, das Dauermobbing ist viel zu GEFÄHRLICH. Solch einen fast nur unzufriedenen Block habe ich noch nie erlebt. Und die haben so getan, als wollten sie Sozialkontakte. Können sie haben, niemals mit mir.

Meine Massstäbe sind da wesentlich anspruchsvoller, als was hier gang und gäbe ist. Ich fahre rauf und runter und ansonsten bin ich völlig DESINTERESSIERT. Wie dieser Ausschuss je denkt, er sei interessant ist mir schleierhaft und natürlich werden die ENTSCHÄDIGT für IHRE OFFIZIELL „WERVOLLE“ ARBEIT.

Es lügen sich ganz viele Menschen an, was Lohnarbeit betrifft oder ehrenamtliche mit Entschädigung. Geld nehmen zu viele Menschen völlig hemmungslos. Daran erstickt evtl. die ganze Menschheit.

Insofern ist es gut, dass nun durch Energiemangel neue Ideen blitzschnell kommen müssen. Blitzschnell ist relativ: Atomenergie taugt nichts. Ob die sog. neuen Energiegewinnungsideen taugen, darf bezweifelt werden. Aber am Geld verdienen wollen, hat es der Menschheit noch nie gemangelt, ausser der Mangel war so gross, dass man sich gegenseitig helfen musste und muss.

Patriarchale Zuckungen dem Untergang geweiht

Im Westen wurden die Frauen OPTISCH DEFINIERT UND ENTKLEIDET. 007 vergewaltigt sie, das Patriarchat findet es lustig, westliche junge Frauen auch, FEMINISTINNEN VERHÜLLEN SICH SEIT JAHRZEHNTEN FREIWILLIG IM WESTEN MEINER GENERATION.

Meine ältere Tochter, feministisch von mir beschützt, hat überhaupt nichts begriffen trotz Bachelor, ist verheiratet mit einem ungebildeten Macho im www bekannt als Yves Studer, Möchte-gern-Boxer.

Yvilein: ein Boxer von Format ist Vitali Klitschko, Bürgermeister von Kiew. Echte Boxer sind GUTE MENSCHEN UND HELFEN DEM VARTERLAND IN DER NOT.

Du Yves Studer bist, was du bist, zum VERGESSEN.

Im arabischen Raum ist der Körper der Frau PRIVATSPHÄRE, NICHT WENIGER SEXY ABER PRIVAT. In Iran der Aufstand urspr. der Frauen gegen die Allahtolas. Merke, auch im arabischen Raum drängt der Feminismus auf BEFREIUNG IHRES KÖRPERS.

Was der Westen so missversteht, ist dass die Frauen SELBSTBESTIMMUNG WOLLEN HÜBEN WIE DRÜBEN. Vgl. USA und ABTREIBUNGSVERBOT, durch und durch PATRIARCHAL, was Frauen nie wollen, vergewaltigt zu werden und das Kind austragen zu müssen, damit das Vaterland einE SoldatIn mehr ha t= kath. oder fundamentaler Ansatz, genannt in den USA Bible Belt.

Trump wird nun in homöopatischen Dosen zur Rechenschaft gezogen, bevor die RepublikanerInnen alles blockieren können. RECHT IST RECHT UND EIN TRUMP IST NICHT IM RECHT. Trump hat die Zeitspanne verpasst zu Bruder Putin zu fliehen, Snowden war realistischer und Assanges Ausgang ist ungewiss.

Wer wie Trump alle Gesetze bricht, könnte irgendwann das Nachsehen haben. „Time will tell“, pflegen die Amis zu sagen.

Euronews, BBC, CNN besser verständlich

SRF taugt für mich nichts, die sind BEHINDERTENFEINDLICH*, WAS SIE FÜR MICH UNBRAUCHBAR MACHT.

Akustisch sind gewisse Stimmen für meine Ohren unaushaltbar. Sie sind wie der Bohrer beim Zahnarzt, tun einfach in den Ohren weh. Stimmlage bin ich Sopran und b Trompete.

Die Trauerfeier hat eine Bassstimme geleitet, obwohl ich menschlich vertrauter bin mit der Alt Stimme. Da es wichtig war den Text zu Frank Sinatra zwischen zu lesen, geht gar nicht als Frau. Es muss eine Männerstimme sein.

Ich reagiere akustisch, keine Frage.

Aber sprachlich ist dieses Schweizerische Hochdeutsch oder Mundart nicht zu fassen, wie Quecksilber und garantiert bildungsmässig unter jedem Niveau. Wie oft rufe ich dem Radio oder TV SRF zu: „Konsultiere Geschichtsbücher, lies bei Hottinger nach, definiere psychisch krank versus psychisch gesund, Sie haben Null Ahnung.“

Info, News müsste eine Auseinandersetzung zwischen Informierten sein und ich nicht immer als Wissende mit einen SRF-uninformierten-Konfirmanden.

Hochdeutsch, das den Namen verdient und gut ist, Phoenix, Arte, ZDF history, heee……. SRF du hast weltweite KONKURRENZ!

…* Je mehr ich politisch weiss über die in SRF auftretenden Vorzeigebehinderten, desto schlechter wird mir: Ein kleiner behinderter Filz macht Ringelreihen, gibt sich di Klinke in die Hand: Sensability hat es bis in die Sendung „Denk an mich geschafft: Öffentliche Gelder werden verschleudert, um einem MS Patienten und seiner nicht behinderten Frau, die Eigentumswohnung und was man sonst noch so zum Leben braucht, zu finanzieren. Die Frau wird massiv überbezahlt. Wenn das nützlich sein soll, heisse ich Nepomuk.

Aber wenn SRF Investigativ immer ihre Fündleins präsentiert und wichtig tut, vergiss es: DIE FIFA ist eine Weltorganisation, die sich um die südliche Halbkugel kümmert. Europa ist marginalisiert und die 7 Zwerglein und ihr Land haben Null Ahnung von Wichtigkeit, z. B. der Sicherheit der iranischen Fussballmannschaft und deren gesamter Verwandtschaft im ganzen Iran.

SRF tut seit Jahrzehnten so, als sei Islamismus = Islam. Infantino weiss das religiös wesentlich besser. Statt sich um die Sicherheit der politisch verfolgten, iranischen Fussballer (= ein massives Menschenrechtsproblem!!!!) solidarisch zu kümmern, macht Europa sich wichtig und SRF mitten drin…….Gute Nacht Europa, du hast irgendwas in den letzten 50 bis 100 Jahren VERSCHLAFEN.

Die LTBQ+ können meinetwegen ihre Lebensart propagieren, wenn z. B. das Problem der politisch, nicht sexuell, POLITISCH VERFOLGTEN, DAUERUNTERDRÜCKTEN UND ZU VERGASENDEN BEHINDERTEN GELÖST IST.

Kein Mensch verfolgt LTBQ+ wenn die sich unauffällig und staatskonform benehmen. Die inszenieren sich, die gab es immer und sie wurden nicht verfolgt, wenn sie nicht provoziert haben. Die können wählen: Irgendsoein bedepperter deutscher Journalist hat mit einem Regenbogentshirt provoziert in Katar. Der findet das mutig, de facto ist es Respektlosigkeit der herrschenden Rasse, wir erinnern uns die Arier, gegenüber dem arabischen Raum, also Nazitum in neuem Gwändli. Echt: „Geh nach Hause und provoziere in Deutschland.“ Die FIFA muss die Sicherheit solcher Idioten GARANTIEREN.

Behinderte hatten nie die Wahl, insbesondere nicht bei GEBURTSGEBRECHEN!

Ihr habt mir ungefragt immer eure Meinung gesagt

In der Kindheit, zu meiner Zeit hatten Autoritätspersonen IMMER RECHT.

Bei mir zu allem Unglück ab 5-6 Jahren eine jähzornige Physiotherapeutin, die sogar Gotte meiner jüngeren Schwester wurde. Längst kannte ich medizinische Folter.

Nun bestimmten zwei Furien meinen Kinderalltag, Mama und Goggi. Da hatte ich wirklich Glück = Ironie.

Bald einmal kam das Buchstabieren dazu. Ich konnte auswendig lernen, aber den Buchstabensalat konnte ich nicht. Die Strafen waren drakonisch, drakonischer als zu der Zeit üblich.

Im letzten Jahr vor der Matur habe ich „mahlen“ und „malen“ verdreht gebraucht. Der betroffene Deutschlehrer hätte mich am liebsten in den Archipel Gulag entsendet, hatte ich doch jahrelang die einmalige Chance gehabt, bei seiner Durchlaucht Deutsch zu lernen.

Beim Studium war Deutsch offiziell egal, der Rotstift blieb in der Schublade. Gut möglich, dass ich gezielt schlechtere Noten bekam.

Offiziell ist diese Disserei nun in der Schweiz verboten, wers glaubt bezahlt einen Taler.

Dann war ich irgendwann im Pfarramt und habs geliebt.

Es kam die Rückkehr in den Kanton Bern im Jahr 2004 mit Spezialabreibung: Psychiatrie- und Folteropfer.

Ihr hattet nie RECHT UND SEID STRAFFÄLLIG GEWORDEN.

Nun geig ich jedem die Meinung, der mir blöd kommt. Ich bin schulmedizinisch korrekt unterrichtet und ihr könnt nie „Entschuldigung“ sagen. Ich sag euch, was ihr seid:

UNERZOGENE MEMMEN UND WEICHEIER.

Geschäftsführer Vereinigung Cerebral will mich fertig machen, weil ich falsch buchstabiere: Meine Antwort

Interessiert mich keinen Deut Ihre Klugscheisserei könnte aus dem Mund von F. stammen. Der bringt C. regelmässig so zum Schreien, dass das ganze Haus Jupiter 41 ZITTERT.

Ihre Aufgabe als Geschäftsführer Vereinigung Cerebral wäre gewesen mir zu helfen gegen den sexuellen Übergriff von S. der nicht stattgefunden hat, weil ich ihm körperlich überlegen bin, aber vollendete Straftaten sind anale sexuelle Erpressung die in vollendete Freiheitsberaubung mit Zwangsvollstreckung im PZM mündete.

Ihre Gefühle sind mir scheissegal, Fakten sind Fakten und Sie waren nicht hauptverantwortlich aber mitverantwortlich, weil C. systematisch Frauenopfer ihrem Idol St. zuführt, damit er bei ihr bleibt, weil sie seine KATHOLISCHEN SEXPHANTASIEN NICHT BEFRIEDIGEN KANN.

St. wörtlich: „Wenn ich dich von hinten nehme, bin ich C. TREU.“

Sie Dummkopf verteidigen eine Macht, die Sie nie haben, weil St. der ist katholisch samt seiner Moral.

Freundlichste Grüsse, was immer Sie sind. ich bin evang.-ref. Pfarrerin aus BERUFUNG, GÖTTLICHER!

Was Sie tun hat einen Fachbegriff: Social Blaming und Behinderte mobben, weil wir LEISTUNGSAUSFÄLLE HABEN. Wegen St., N. und Ihnen bin ich aus Vereinigung Cerebral ausgetreten, auch so eine Funktion des Geschäftsführer, die Intelligenz zu vergraulen a la Putin, Fachbegriff: brain drain. Toll hinbekommen, Herr Geschäftsführer, wie immer Sie geschrieben werden wollen, ich bin optisch BEHINDERT

MEINE NAMEN, damit Sie korrekt buchstabieren:

Denise Francoise bitte für Sie mit Circonflex

v. Graffenried mit zwei f

Denise Francoise Thormann-v. Graffenried, Thormann schreiben auch Sie mit t H

Denise Francoise Koenig-v. Graffenried. Koenig mit oe bitteschön und Graffenried mit zwei f

.

.

.

Ich lehre Sie korrekt buchstabieren und nie Sie MICH

Von:Geschäftsführer Vereinigung Cerebral

Liebe Frau von Graffenried

Ich bin wieder katholisch, noch schreibe ich meinen Namen mit CK, noch habe ich Jus studiert. Ich fühle mich nicht angesprochen.

Ich wünsche Ihnen alles Gute.

Freundliche Grüsse


Sämtliche Vor- und Nachnamen sind auf erste Buchstaben reduziert, der Geschäftsführer auf seine Funktion, kann easy ergoogelt werden.

Dass ich nicht korrekt buchstabiere, ist in der Grundschule unangenehm aufgefallen: Ich konnte Texte auswendig, aber nicht buchstabieren.

Im Jahr 2022, im November, lasse ich mich nicht via Buchstabenfehler mundtot machen: Seinen Nachnamen gibt es hauptsächlich mit ck und meine Augen reagieren nicht auf eine UNGÄNGIGE SCHREIBWEISE.

Ich armes Schweinderl hiess nie so, dass ich einfach zu buchstabieren gewesen wäre, allein meine beiden englischen Vornamen sind easy: Dany Johna. Ich habe sie für mich gewählt und in die Schriften eintragen lassen, eine Liebesbeziehung und klar eine KÜRZESTPREDIGT! Wetten der Herr Geschäftsführer hat Null Ahnung, was meine beiden Vornamen THEOLOGISCH BEDEUTEN? Inhalte interessieren den nicht, nur seine Klugscheisserei.

Watson müht sich nochmals mit Infantinorede ab

Watson zählt die Stimmen Europas versus Asien, Afrika und Südamerika, wenn Infantino wiedergewählt werden wird. Die Zahlen belegen, Infantino kennt seine Fussballfamilie und die ist in Europa massiv in der Minderheit.

Das begreifen einige Kommentierende nur knapp, das Europa quantite negligable ist. Die kriegen Schluckauf und werden rassistisch: Wir sind BESSER. Also unsere Schandtaten, sind die vergangener Generationen, wir sind unschuldig, wir kümmern uns um Menschenrechte.

Sexsklavinnen in der Schweiz.

Alle zwei Wochen stirbt eine Frau wegen Männern.

20% Behinderte in der Schweiz werden nur gemobbt.

Asylfrage: Schweiz reserviert SBB Züge um Flüchtlinge von Österreich an die anderen Landesgrenzen, also EU Raum reisen zu lassen. So kann man Flüchtlinge rumschieben, die kriegen kein Bett noch irgendwas. Eine Frau hat so ein Baby tot geboren, die Schweiz hat medizinische Hilfe verweigert.

Im Mittelmeer ertringen Flüchtlinge seit x Jahren. Die Auffanglager in Nordafrika und Griechemland, Malta, nur eine Schande und es wird gestorben.

DAS LIEBE WATSONKOMMENTIERENDE IST GEGENWART.

Übrigens Nüsse ist Kinderwanderarbeiter Arbeit, in der Türkei. Mir bleibt das Weihnachtsgebäck, was ich liebe, IM HALS STECKEN, BEVOR ICH DIE NÜSSE GEKAUFT HABE!

Die FIFA setzt ihr Reglement durch, so ernst war es nicht mit den Menschenrechten, die einige Mannschaften Katar heuchlerisch unter die Nase reiben wollten

Mit den Protesten der verschiedenen Captains mit Armbinden wo „one love“ draufsteht, ist Schluss. Diese Captains müssten mit Sanktionen rechnen, so die FIFA und der Schweizercaptain entschuldigt sich nicht für seine Unsportlichkeit, ER WILL SEINE KARRIERE NICHT GEFÄHRDEN.

Genau solche Heuchlerei hat Infantino in seiner Rede umschrieben: Andere grossspurig belehren, in den Medien hochgejubelt werden und wenn es um Sanktionen geht noch frech werden: Mit dieser Binde hält ein Capitain das Fussballreglement nicht ein. Statt sich zu entschuldigen, er habe bevor er an die Medien ging; NICHT DAS REGLEMENT KONSULTIERT, war seine Antwort nochmals: Seine Idee ist gut, die FIFA schränkt seine gute Message ein. – Der hat noch immer nicht begriffen, dass diese arrogante Einstellung der Besserwisserei KEINE GUTEN GEDANKEN VERBREITET, NOCH IRGENDWELCHE GUTEN VIBES, SONDERN HASS SCHÜRT, TRENNT, MANNSCHAFTEN GEGENEINANDER WÜTEND MACHT, WENN NICHT SCHLIMMERES.

Wenn er gute Vibes verbreiten will, spiele er FUSSBALL, GUTEN!

In der Ukraine verteidigen Menschen mittlerweile praktisch ohne Infrastruktur mit Hunger und Durst, ohne Obdach und Betten ihr Land und der Blutzoll ist immens. So schlimm es ist, sich zu verteidigen, sich zu wehren, DAS HAT EINEN PREIS UND DAS GUT, UM DAS ES GEHT, IST SELBSBESTIMMUNG DES EIGENEN VATERLANDES.

Dieses Mimikrigetue der Reichen und Satten, das mag nicht einmal meine Generationen in den 60er Jahren bescheiden aufgewachsen, von den ewig verwöhnten Besserwissern hören noch sehen.

Gerade nach dem WK II waren Olympische Spiele, Fussball, international eine Möglichkeit der Sieger und Verlierer sich wieder anzunähern.

Im kalten Krieg kamen sie von hüben und drüben und jetzt soll Sport zum politischen Schlachtfeld verkommen? Nein, Sport ist wie es sein könnte, wenn kein Krieg wäre.


Spiel England gegen Iran. Da verschwand auch eine Capitainsbinde und wurde durch die offizielle ersetzt. ZDF kommentiert so, dass man denken könnte….

Der Westen hat sich religiös desinteressiert gezeigt, die Kirchen wurden mit Kirchenaustritte beehrt, keine Ahnung von gar nichts, aber alles Besserwisser.

Eo´in Hottinger umfasst mit seinem Leben drei Weltreligionen, kann jedEr selbst googeln, er hat aus Fachwissen nicht Ignoranz argumentiert, wurde geschätzt und hat sein Ding durchgezogen. Der Mann ist mit über 90 Jahren gestorben. Welche Konsequenzen politisch wurden aus seinem politischen Verstehen des Nahen Ostens gezogen.

Lieber Geld verdienen, lieber festen, lieber Urlaubstourismus, lieber „der freie Markt regelt alles“. Das war bis vor Covid. Jetzt lernt uns ein Putin, was wir zu denken haben und noch geben die Mächtigen im Iran nicht ihre Macht ab. Das Volk will sich jetzt befreien, egal wie hoch der Blutzoll ist. Das gelingt, das gelingt nicht.

Überall ist der Dissens in eine Phase getreten, in der es Tote gibt. Wer will da noch Öl ins Feuer giessen? Was im Iran geschieht geht unter Innenpolitik aus westlicher Sicht. Putin-Ukraine ist Aussenpolitik: Der Aggressor Putin ist nicht Ukrainer. Er kommt von aussen, von Russland. Weltpolitisch ist das ein Riesenunterschied.

Die Türkei hat die Kurden u. a. in Syrien angegriffen. Wäre aussenpolitisch. Nur die Kurden leben in vier verschiedenen Ländern, überall als Minderheit. Die Kurden haben kein eigenes Land.

Jetzt klebt der Westen die Kleber „gut“ „böse“ dran und damit ist für ihn die Sache erledigt. Nur die Menschen erinnern sich.

Beim Atomkraftwerk in Saporischja reicht nicht mehr die Kategorie : Wer ist schuld, wessen Raketen treffen? Da geht es nur noch um Katastrophe ja oder nein, letzltich egal, wer es war. Was nützen im besten Fall Reparationszahlungen gegen atomare Verseuchung? Die Dimensionen sind gesprengt.

SRF TV zwei und Katar, das wird nix mehr

Infantino hatte seine Pressekonferenz gestern früh. Mit wem sich unsere schweizerische, von Staates wegen offizielle Nachrichtenredaktion abgesprochen hat, muss sie selbst wissen.

Das Eröffnungsspiel steht an, ich lande leider, leider auf SRF zwei. Infantino wird nochmals in die Pfanne gehauen mit FREUDSCHER PROJEKTION.

Das gesamte SRF sollte sich dringendstens psychologische und psychiatrische Notfallbehandlung holen zwecks Wiedererlernung der urschweizerischen MEINUNGSFREIHEIT.

Den SRF Stuss höre ich mir nicht an, wo wird das Eröffnungsspiel noch übertragen? Der moderne TV Konsum hat so viele Sender, ich lande bei Snooker und Eurosports, Verschnaufpause.

Das Bild bei Salt suggeriert es für meine Augen nicht, allein ich habe mich verlangsamt, endlich Fussball mit akzeptablem Kommentator. Sender Deutschland, ZDF.

Das machen zig andere in der Schweiz, sehr geehrtes SRF. Wenn ihr kein Niveau habt, Deutschland will Weltmeister werden, also bemüht es sich um ANSTAND, DER SRF FEHLT.

Was interessieren 8 Milliarden Menschen die Korruptheit in der 8 Millionen Schweiz?

Das ist ein Intelligenztest! Also DENKE!!!


Zweite Halbzeit: Ich habe Fussballregeln repetiert und Equador benimmt sich. Es bleibt bei 2 zu Null für Equador

Ohne Zwischenfälle ist das Fussballspiel WM im arabischen Raum und das ist Premiere über die Bühne gegangen, was solls? Fussball in Katar ist populär, sagt das ZDF. Das sollte man deren Nationalmannschaft mal flüstern. Das war ein Anfang keine Tradition und keine Vollendung, nichts mehr und nicht weniger als ein erster Schritt in der internationalen Welt DES FUSSBALLS.

Kartar hat das gut gemacht und wird vermutlich so schnell oder so langsam lernen wie alle andern.

Wer interessiert sich für die Schweizer Fussballer? Ich nicht, die bleiben in der Gruppenphase stecken oder knapp nicht. Wen bitteschön interessiert die Schweizernati? Ich will Sieger sehen: Hopp Germany, hopp Germany!

Ich stehe zu meiner Meinung. Take it or leave it.

Der Westen, Europa inklusive UK total überfordert

CNN berichtet, sie sprechen zu schnell für mich. Thema ist UK, der Brexit, die falschen Versprechen des Premierministers Boris Johnson, der heutige Premierminister war an seiner Seite und hat das Gleiche erzählt, muss nun den Scherbenhaufen zumindest so verkleinern, dass UK irgendwie überlebt.

Ich finde das immer sehr bekömmlich, wenn Menschen die Konsequenzen zumindest mittragen müssen, ihrer Fehler.

Verhungern tut das Volk, der heutige premier ist viel zu reich. Aber er sieht sich konfrontiert mit alten Menschen, sozial Schwachen, Behinderten, was wir bei uns Ausgesteuerten nennen würden, Fachkräftemangel, der muss realistisch in den Modus „Flucht nach vorne“ umschalten.

UK wird weil nicht EU mit der Schweiz verglichen. Die Schweiz hat seit den 90er Jahren nur eine Politik der Arbeitskräftevernichtung betrieben. Alles landete bei der Sozialhilfe, was nur Schulden bedeutet oder bei der IV, je schneller desto lieber.

Dabei wurden Maschinen in 30 Jahren effizienter und nichts sonst. All diese Callcenter: Nur Zeitverlust, Null Effizienz, ewige Warteschlangen, Gedudelmusik in den Ohren. Ich erkenne die Standardmusik von ferne, laufe weg und lasse das Tel mit Lautsprecher liegen.

Versicherungen = nur noch KATASTROPHEN.

Banken: Null Service bis auf Migrosbank, dafür steigende Spesen.

Autos: warte, warte, warte, Benzin und Diesel werden gestohlen. Sowohl dem BMW wie auch dem Viano wurden diesen Winter je eine Tankfüllung gestohlen.

Pfarrhäuser mit KGR i. O. Sämtliche Liegenschaftsverwaltungen danach = Katastrophe: In Rüfenacht hat die Hausverwaltung zu v. Fischer AG gewechselt. Deren Angestellter hat URKUNDENFÄLSCHUNG GEMACHT. Das wurde nie strafrechtlich geahndet.

Heute sind die nun v. Fischer INVESTAS UM JAHRE SCHLIMMER GEWORDEN.

Straftaten, die nie geahndet werden, ermutigen nicht die Opfer, aber die StraftäterInnen: Während ich mich des Rudolfs v. Fischers, des Vaters der heutigen Besitzerin erwehren musste, mir den vom Leib halten, hat deren Angestellter sich mir gegenüber straffällig verhalten und nun denkt das Töchterchen, mit mir könne man alles anstellen.

Die Schweiz irrt gewaltig, wenn sie die Dunkelziffer bei Straftaten unterschätzt, nicht die Wahrheit sucht, sondern das patiarchale Prinzip: In dubio pro reo durchboxt. Nachfolgende Generationen werden der Schweiz, die sich erdreistet Katar zu verurteilen, nie mehr durchgehen lassen: Zuerst vor der eigenen Türe kehren und der Schweiz Balken vor dem Auge ist immer noch deren Balken vor dem Auge und niemand anderes seiner.

Ich war mal mit einem Flüchtling verlobt, Religion Islam. Neulich hat er mich angestrahlt: 7 Jahre Asylunterkunft: Welch ein sinnerfülltes LEBEN!

These, Antithese, Synthese

Das haben wir bereits im Gymnasium gelernt, jeder Aufsatz sollte so aufgebaut und durchdacht sein.

Im wahren leben gibt es These, Antithese und die Synthese lässt auf sich warten:

Beispiele?

Es gibt ganz viele Arten des menschlichen Zusammenlebens, es gibt Staaten, Nationen die je mit oder gegen das Volk sich eine System geben. Minimalkonsens: Die 10 Gebote, ob religiös oder areligiös ausgelegt.

Also Pluralismus, super, solche Vielfalt sprengt These und Antithese, eine Synthese braucht es nicht.

Doch: Die Ressourcen der Erde sind begrenzt und irgendeine Generation nach meiner will atmen können, trinken, essen und weiterleben. Diese Begrenzheit der Erde wird irgendeine Generation dazu zwingen.

Von der Erde aus, einen neuen Planeten zu finden und besiedeln zu können, ist momentan utopisch, ein uraltes Motiv, genannt Arche Noah.

Die Hoffnung, dass wir mehr Fussball spielen, uns rundum die Erde kennen, schätzen und respektieren lernen MIT EINEM FRIEDLICHEN SPIEL, die bleibt als Synthese.

Hoffentlich gibt es ganz viele friedliche Beschäftigungen auch wissenschaftlich, die uns vorwärts bringen, in der Natur, Mensch, Tiere, Pflanzen retten etc. etc.

Frieden ermöglicht alles, Krieg zerstört und auf seiner Meinung nicht für sich selbst, aber andere nur beharren, kann kein Modell für die Zukunft sein.

Neurologisch haben wir zwei Gehirnhälften. Die dritte, die wir bräuchten, die Synthese, die müssen wir uns erarbeiten. Es steht zu vermuten, dass dabei beide Gehirnhälften zusammen = syn= zusammenARBEITEN.

Wenn die Rechthaberei bleibt, das wird unser Untergang sein. All die KirchengegnerInnen behaupten doch die Rechthaberei der Religionen, insbesondere des Christentums, überwunden zu haben und was tun sie?

Noch Merkwürdigeres erfinden mit Verboten: Sprachverbote, Suchtverbote (ausschliesslich Rauchen! In der Schweiz nimmt die AntiraucherInnenkampagne die merkwürdigsten Formen an: Neulich unberechtigtes Parken, Behindertenparkplätze Thun Bahnhof, ich konfrontiere. Los geht ein Gehüstel, weil ich in meinem Auto sitze und rauche! Genau: Selbst Gesetze nicht einhalten und via Sozial Blaming den andern in die Defensive drängen wollen.),

…Einführen von merkwürdigen Zus.lebensregeln, was die Kirchen und die Staaten nicht zerstört haben, zerstören sie: Ich denke da an all die vertuschten Skandale, z. B. in einer Stadt wie Bern oder die selbsternannten KlimaschützerInnen, die nur zerstören mit einen Missionseifer, der Seinesgleichen sucht.

Echt, Befreiung, Fortschritt, Pluralismus und Demokratie*, die diesen Namen zu Recht tragen sieht anders aus.

…* Eben kam auf TV Phoenix der Untergang der DDR gezeigt am Ehepaar Honecker, der Film 10 Jahre alt. Das Ehepaar hat sich getäuscht, hat überlebt.

Noch viel beklemmender sind die Kommentare von namhaften Politikern dazu und 10 Jahre später, kann frau bereits sagen: „Werte Herren, es kamen kaum Frauen zum Zug, werte Herren, ihr täuscht euch auch u. a. Helmut Schmidt, dem offensichtlich die Einsicht fehlt, dass der Westen sich selbst an die Wand fährt mit 30 bis 50 Jahren Verzögerung, die Klimakrise ist nicht mehr unter den Tisch zu wischen.

Die Rolle eines Pfarrers: Der hat Honeckers Asyl geboten, als sie vom Mob fast gelyncht wurden. Alle die GenossInnen hatten ihr Fähnchen schon gedreht.

Ziemlich expliziten Rechtsbeitrag auf Behindiplattform veröffentlicht

Die Plattform untersteht dem Department des Innern.

Hach, was macht uns das fröhlich!

Behinderte haben in der Schweiz grundsätzlich nur eins zu tun, zu gehorchen, ja nicht aufzufallen und gefälligst die Klappe zuhalten.

Die Rechte aller andern verbessern sich im Schneckentempo, ausgeschlossen sind einzig Behinderte, deren Pflichten werden seit den 90er Jahren nur erhöht, der Geldbeutel wird kleiner, vgl. IV-Revisionen und Behinderte sterben völlig unvorhergesehen viel zu früh, was einen direkten Zusammenhang zur versagenden Schulmedizin hat.

Seit spätestens dem inneren Organversagen,Oktober 2019 sollte ich auch tot sein und die Klappe halten.